Samsung spendiert der Gear S2 iOS-Unterstützung und zwei Luxus-Modelle

Apple Watch-Alternative aus Südkorea: Wer ein iPhone 6s besitzt, kann bald auch Gear S2 als Smartphone-Verlängerung am Handgelenk nutzen. Samsung hat im Rahmen der CES 2016 offiziell iOS-Unterstützung für sein Tizen-Wearable angekündigt.

Als Samsungs Vizepräsidentin Alanna Cotton das Feature auf der Elektronikmesse ankündigte, nannte sie allerdings noch keinen konkreten Termin für einen Rollout des Features. Die iOS-Unterstützung soll aber im Laufe dieses Jahres kommen. Ob und inwieweit sämtliche Funktionen der Gear S2 auch mit iPhone 6s und Co. nutzbar sind, lässt das Unternehmen ebenfalls noch offen.

Gear S2 in Roségold und Platin

Darüber hinaus hat Samsung zwei neue Modelle der Gear S2 präsentiert, die sich vornehmlich an modebewusste Menschen richten, denen ein gewisser Luxus wichtig ist: da ist zum einen eine Ausführung aus 18-karätigem Roségold und einem Lederarmband in Elfenbeinfarbe, zum anderen eine Ausführung in Platin. Obendrein spendiert Samsung seiner Smartwatch eine Palette neuer Zifferblätter, darunter Designs von Pop-Artist Keith Haring oder mit Snoopy, Charlie Brown und Co.

Die neuen Modelle der Gear S2 sollen ab Februar erhältlich sein. Preise nannte Samsung bislang allerdings nicht. Ihr könnt aber davon ausgehen, dass sich das Unternehmen die Luxus-Ausführungen auch entsprechen bezahlen lassen wird. Wer sich die Pressekonferenz auf der CES zu Gemüte führen möchte, kann das nachholen. Samsung hat einen Mitschnitt des Events online gestellt.


Weitere Artikel zum Thema
Sony bestä­tigt: Xperia XZ Premium erhält keine Android-Betas
Her damit !5Das Xperia XZ Premium wird keine Beta-Updates im Rahmen des Concept-Programms erhalten
Keine öffentlichen Beta-Versionen für das bald erscheinende Xperia XZ Premium: Offenbar stellt Sony sein Concept-Programm in Kürze komplett ein.
Amazon Kindle: Nächste Gene­ra­tion könnte wasser­dicht sein
Auf diesem Foto soll die nächste Generation von Amazon Kindle zu sehen sein
Amazon Kindle für Feuchtgebiete: Der nächste eBook-Reader vom Versandhausriesen könnte ein wasserdichtes Gehäuse erhalten.
iPhone 8: Darum könnte Apples Touch ID auf die Rück­seite wandern
7
Peinlich !21In den letzten Jahren lag der Fingerabdrucksensor beim iPhone unterm Display.
Apple könnte den Fingerabdrucksensor beim iPhone 8 auf der Rückseite verbauen. AppleInsider liefert eine mögliche Erklärung, wieso das so sein könnte.