Samsung stellt auf Health-Event keine neuen Geräte vor

Samsung Messestand
Samsung Messestand(© Samsung)

Am 28. Mai 2014 startet Samsung ein Gesundheits-Event in San Francisco, bei dem offenbar keine neuen Produkte enthüllt werden, wie Samsungs Vizepräsident Stefan Heuser Re/code verriet. Es bleibt die Frage, was die Koreaner für ihre Veranstaltung planen, die nur wenige Tage vor Apples Worldwide Developers Conference stattfindet.

Da Heuser leider selbst keine weiteren Aussagen zur Art des Events machte, überlegte re/code hier bereits weiter und kam unter Berücksichtigung aller Beteiligten Samsung-Abteilungen zu einem Ergebnis: Es wird wohl nicht um Tablets, Smartphones und Fernseher gehen, sondern eher die Forschung und Entwicklung von Kerntechnologien im Gesundheitsbereich betreffen.

Termin direkt vor Apples WWDC

Vielleicht möchte Samsung direkt vor Apples großer Entwicklermesse gern einmal zeigen, woran der Konzern aktuell im Gesundheitsbereich arbeitet. Auch wenn es sich um grundlegende Technologien handeln mag und nicht um fertige neue Produkte, so könnten die Koreaner auf diese Art versuchen, den eigenen Ruf als Forscher und Erfinder zu verbessern.

Nicht nur aufgrund der Patentklagen seitens Apple hat Samsung den Ruf weg, viele Ideen und Technologien einfach nur von anderen Herstellern zu übernehmen. Würde Samsung aber seine aktuelle Roadmap für Gesundheitsanwendungen im Mobile-Bereich vor Apple offenlegen, dann könnte dem Konzern bei Überschneidungen in der Planung schlecht der Vorwurf gemacht werden, von Apple abgeschaut zu haben.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Dual-Kamera vermut­lich nur in der großen Ausfüh­rung
Michael Keller3
Her damit !26Der (kleine) Nachfolger des Galaxy S7 soll ebenfalls eine einfache Kamera erhalten
Das Galaxy S8 soll eine Dual-Kamera erhalten – allerdings könnte Samsung dieses Feature exklusiv in die große Ausführung des Smartphones integrieren.
Samsung Galaxy A5 und Co sollen Edge-Displays erhal­ten
Guido Karsten1
Her damit !17Das Galaxy A5 (2016) besitzt noch ein starres AMOLED-Display ohne Biegungen
Samsung soll in Zukunft noch mehr auf OLED-Bildschirme setzen als bisher. Gerade Mittelklasse-Geräte wie das Galaxy A5 sollen davon profitieren.
Galaxy A5, A3 und A7 (2016): Android Nougat-Update soll kommen
Michael Keller
Her damit !37Das Galaxy A5 von 2016 soll mit Android Nougat ausgestattet werden
Eine Reihe an Mittelklasse-Smartphones von Samsung soll das Update auf Android Nougat erhalten. Dazu gehören das Galaxy A3, A5 und A7 von 2016.