Samsung überarbeitet sein Chromebook 2

Naja !6
Samsung verstärkt das Chromebook 2 mit einem Metallgehäuse.
Samsung verstärkt das Chromebook 2 mit einem Metallgehäuse.(© 2014 Samsung)

Das Notebook wird sowohl intern als auch extern verstärkt. Samsung baut einen neuen Prozessor ein und macht das Gehäuse widerstandsfähiger. 

Intel-Prozessor für bessere Performance

Das Chromebook 2 ist seit einigen Monaten als 11,6 Zoll und 13,3 Zoll-Version im Handel erhältlich, jetzt veröffentlicht Samsung eine dritte Variante. Das neue Modell ist in der 11,6 Zoll-Größe mit einem Intel Celeron N2840 Chip ausgestattet, der eine höhere Performance als der bisher eingebaute Exynos 5 Octa Prozessor haben soll. Im Gegensatz zu den zwei älteren Versionen hat das neue Notebook allerdings nur zwei statt vier Gigabyte RAM.

Auch außen überarbeitet Samsung sein aktuelles Chromebook. Die Ecken sowie die USB-Anschlüsse wurden mit Metallteilen verstärkt. So soll der tragbare Rechner in der Tasche widerstandsfähiger sein. Weiters hat der Hersteller den Display-Rücken mit einem Metall-Rahmen verstärkt. Ein Schutz gegen Flüssigkeiten fehlt dem Notebook allerdings weiterhin. Der Akku läuft dem Produzenten zufolge bis zu neun Stunden.

Ab nächster Woche im Handel

Das Samsung Chromebook 2 kann seit Samstag in den USA vorbestellt werden. Ab nächster Woche will Samsung das überarbeitete Modell in den Handel bringen. Der  Verkaufspreis des Laptops mit 1366x768 Pixel-Auflösung liegt bei 249,99 US-Dollar.

Der koreanische Konzern ist laut offiziellen Angaben der führende Anbieter von den Notebooks, die das Google-Betriebssystem Chrome OS eingebaut haben.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung arbei­tet an zwei falt­ba­ren Smart­pho­nes – Release schon Anfang 2017?
Michael Keller
So wie in Apples Patent könnte auch das faltbare Gerät von Samsung aussehen
Samsung soll an zwei faltbaren Smartphones arbeiten. Eines der Geräte könnte schon zu Beginn des kommenden Jahres vorgestellt werden.
Huawei Watch im Google Store redu­ziert – in den USA nicht mehr erhält­lich
Guido Karsten
Die Huawei Watch gibt es noch bis zum 1. Januar 2017 im Google Store zum Sonderpreis
Die Huawei Watch ist aus dem Angebot im amerikanischen Google Store verschwunden. In Deutschland gibt es derweil einen Rabatt für die Smartwatch.
Beats by Dre: Neues Werbe­vi­deo mit viel Sport­ler-Promi­nenz veröf­fent­licht
Michael Keller
Beats by Dre BE HEARD
Betas By Dre hat auf YouTube ein neues Video mit dem Titel "BE HEARD" veröffentlicht. Darin versammelt sich das Who's Who der Sportler-Superstars.