Samsung erwägt Zukunft ohne Android

Peinlich !210
Ist das Samsung Galaxy 5 eines der letzten Android-Geräte des Herstellers?
Ist das Samsung Galaxy 5 eines der letzten Android-Geräte des Herstellers?(© 2014 CURVED)

Der Patentstreit von Apple und Samsung bringt zahlreiche interne Unternehmensinformationen ans Tageslicht. Ein neues Dokument gibt Einblick in die Herausforderungen, mit denen sich Samsung aktuell herumschlagen muss. 

Samsung will eigenes Betriebssystem etablieren

Der südkoreanische Smartphone-Produzent überlegt demnach seit längerem, sich von Android zu verabschieden. Die mobilen Endgeräte der Galaxy-Serie basieren auf dem mobilen Betriebssystem von Google.

"So bald wie möglich" will Samsung sich von der Plattform loslösen und sein eigenes Betriebssystem bauen. Neben iOS und Android eine drittes OS für mobile Gadgets am Markt zu etablieren, dürfte jedenfalls eine Herausforderung werden. Auf den Wearable-Devices der Marke läuft das Open Source-System Tizen.

Schwache Marke und schlechte Qualität

Die geheimen Unterlagen verraten noch mehr über Samsungs aktuelle Agenda. Ein Punkt dabei: die iPhone-Verkäufe zu reduzieren. "Zukünftiger Erfolg ist davon abhängig, Apple abzudrehen", schreiben die Mitarbeiter. Andere Hersteller von Android-Geräten wie HTC sehen sie im Kampf gegen Erzfeind Apple jedoch nicht als Verbündete.

Der Galaxy-Hersteller gibt sich außerdem in den internen Infos selbstkritisch: Eine "schwache Marke und schlechte Qualität" seien die größten Probleme von Samsung. Mehr als 30 Produkt-Launches musste das Unternehmen aus Südkorea im Jahr 2011 verschieben.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Tab 3 8.0 mit WiFi erhält Android 4.4.2 Update
Guido Karsten3
Unfassbar !31Auch Besitzer eines Samsung Galaxy Tab 3.8.0 WiFi dürfen sich nun über Android 4.4.2 KitKat freuen
Android 4.4.2 KitKat steht in Frankreich für das Samsung Galaxy Tab 3 8.0 mit WiFi bereit – das Update für Deutschland sollte bald folgen.
Galaxy Note 8, S5 und A5 (2016): Samsung stopft BlueBorne-Sicher­heits­lücke
Guido Karsten1
Auch das Galaxy S5 erhält den Schutz gegen BlueBorne
BlueBorne-Schutz für das Galaxy Note 8 und Co.: Um Smartphones vor der bedrohlichen Sicherheitslücke zu schützen, verteilt Samsung kleinere Updates.
Android 6.0 Mars­h­mal­low: Galaxy S4 und Note 3 gehen wohl leer aus
Guido Karsten4
Peinlich !156Für das Samsung Galaxy S4 ist nach Android Lollipop offenbar Schluss
Erneut wurde von Samsung ein Zeitplan für Android 6.0 Marshmallow-Updates geleakt. Er verrät unter anderem, welche Geräte keine Software erhalten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.