Samsung und DFB verkünden zur WM: Sonder-Editionen und AR-Emojis

Das Galaxy S9 könnte wesentlicher Teil der Partnerschaft sein
Das Galaxy S9 könnte wesentlicher Teil der Partnerschaft sein(© 2018 Samsung)

Jogi Löw hat seinen vorläufigen WM-Kader benannt, gleichzeitig hat der DFB Samsung als offiziellen Technologie-Partner vorgestellt. Von dieser Partnerschaft profitiert natürlich auch ihr – und nicht nur dann, wenn ihr ein modernes Samsung-Smartphone besitzt.

Teil der Partnerschaft sollen limitierte DFB-Editionen von diversen Samsung-Produkten sein. Konkret wurde das Unternehmen in der Pressemitteilung allerdings nicht. So lässt sich nur spekulieren, was sich der südkoreanische Hersteller einfallen lässt. Zu einer WM bieten sich natürlich entsprechende TV-Geräte an. Da Samsung den Verband auch bei der Kampagne "Go for bigger goals" begleitet, könnten aber auch diverse Kommunikationsgeräte aus dem Samsung-Portfolio in Sondereditionen aufgelegt werden. Das Galaxy S9 oder zumindest besondere Schutzhüllen wären denkbar.

Mesut Özil als AR-Emoji

Eine eigens für die Kampagne entwickelte Plattform soll pünktlich zur WM in Russland freigeschaltet werden. Auf dieser erhaltet ihr offenbar einen Einblick darin, was die deutsche Mannschaft abseits der WM-Spiele erlebt – auch hier verrät die Pressemitteilung noch keine konkreten Details. Bald wissen wir aber mehr: Das Fußball-Event findet vom 14. Juni bis 15. Juli statt.

Das Unternehmen kündigt darüber hinaus spezielle AR-Emojis an, die ihr zum Beispiel für eure Social-Media-Plattformen nutzen könnt. Euch werden die Fußball-Profis des WM-Kaders, darunter Manuel Neuer, Mesut Özil und Thomas Müller, als animierte Spielergesichter zum Download bereitgestellt.

"Wir unterstützen die Spieler und den DFB mit unseren Produkten und vernetzen sie gleichzeitig mit Millionen von leidenschaftlichen Fans weltweit", so Martin Börner, Deputy President der Samsung Electronics GmbH. Das Unternehmen fördert mit seinem technologischen Know-How zudem alle Junioren-Teams sowie die neue DFB-Akademie in Frankfurt am Main. Die Partnerschaft ist zunächst auf drei Jahre angelegt.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy S9: Update auf Android 10 rollt in Deutsch­land aus
Lars Wertgen
Android 10 könnte das letzte große Update für das Galaxy S9 sein
Nutzer eines Galaxy S9 haben lange genug gewartet. Samsung beliefert das Handy nun mit Android 10. Das Galaxy S9+ scheint er ebenfalls zu bedienen.
Samsung Galaxy S10 Lite: Ein Mix aus Galaxy S10+ und S9+?
Francis Lido
Gefällt mir6Sieht das Galaxy S10 Lite von vorne aus wie das S10+ (Bild)?
Erste Hinweise auf das Design des Samsung Galaxy S10 Lite: Recycelt Samsung das Design früherer Geräte?
Galaxy S21: Gegen diesen Pickel hilft keine Creme
David Wagner
Wie schon beim Galaxy S20 FE (Bild) bleibt der Bildschirm des Galaxy S21 flach
Neue Bilder des Galaxy S21 zeigen das Samsung-Flaggschiff in einer Schutzhülle. Die Schokoladenseite wird dadurch allerdings nicht enthüllt.