Samsung und DFB verkünden zur WM: Sonder-Editionen und AR-Emojis

Das Galaxy S9 könnte wesentlicher Teil der Partnerschaft sein
Das Galaxy S9 könnte wesentlicher Teil der Partnerschaft sein(© 2018 Samsung)

Jogi Löw hat seinen vorläufigen WM-Kader benannt, gleichzeitig hat der DFB Samsung als offiziellen Technologie-Partner vorgestellt. Von dieser Partnerschaft profitiert natürlich auch ihr – und nicht nur dann, wenn ihr ein modernes Samsung-Smartphone besitzt.

Teil der Partnerschaft sollen limitierte DFB-Editionen von diversen Samsung-Produkten sein. Konkret wurde das Unternehmen in der Pressemitteilung allerdings nicht. So lässt sich nur spekulieren, was sich der südkoreanische Hersteller einfallen lässt. Zu einer WM bieten sich natürlich entsprechende TV-Geräte an. Da Samsung den Verband auch bei der Kampagne "Go for bigger goals" begleitet, könnten aber auch diverse Kommunikationsgeräte aus dem Samsung-Portfolio in Sondereditionen aufgelegt werden. Das Galaxy S9 oder zumindest besondere Schutzhüllen wären denkbar.

Mesut Özil als AR-Emoji

Eine eigens für die Kampagne entwickelte Plattform soll pünktlich zur WM in Russland freigeschaltet werden. Auf dieser erhaltet ihr offenbar einen Einblick darin, was die deutsche Mannschaft abseits der WM-Spiele erlebt – auch hier verrät die Pressemitteilung noch keine konkreten Details. Bald wissen wir aber mehr: Das Fußball-Event findet vom 14. Juni bis 15. Juli statt.

Das Unternehmen kündigt darüber hinaus spezielle AR-Emojis an, die ihr zum Beispiel für eure Social-Media-Plattformen nutzen könnt. Euch werden die Fußball-Profis des WM-Kaders, darunter Manuel Neuer, Mesut Özil und Thomas Müller, als animierte Spielergesichter zum Download bereitgestellt.

"Wir unterstützen die Spieler und den DFB mit unseren Produkten und vernetzen sie gleichzeitig mit Millionen von leidenschaftlichen Fans weltweit", so Martin Börner, Deputy President der Samsung Electronics GmbH. Das Unternehmen fördert mit seinem technologischen Know-How zudem alle Junioren-Teams sowie die neue DFB-Akademie in Frankfurt am Main. Die Partnerschaft ist zunächst auf drei Jahre angelegt.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S9 und Co.: Deshalb dauert es noch bis zum Update auf Android Pie
Sascha Adermann
Top-Modelle wie das Galaxy S9 erhalten mit großen Samsung-Updates in der Regel neue Features
Android Pie kommt womöglich erst 2019 für Galaxy S9, Galaxy Note 9 und Co. Die Anpassung der eigenen Benutzeroberfläche soll Samsung viel Zeit kosten.
Samsung Galaxy S9: Bald sollen Nutzer Android Pie testen können
Michael Keller
Galaxy S9 und S9 Plus werden das Update auf Android Pie wohl erst 2019 erhalten
Samsung startet das Beta-Programm für das Update auf Android Pie: Besitzer von Galaxy S9 und S9 Plus können sich wohl bald für den Test registrieren.
Samsung Galaxy Watch: Update verbes­sert Musik­wie­der­gabe und Aufla­den
Sascha Adermann
Das zweite Update für die Samsung Galaxy Watch führt einige Optimierungen durch
Die Samsung Galaxy Watch ist bei uns seit September 2018 erhältlich, doch nun kommt schon das zweite Update. Dieses bringt einige Verbesserungen mit.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.