Samsung Unpacked-Event mit Galaxy Note 4 und Gear Solo?

Unfassbar !17
Samsung Gear 2
Samsung Gear 2(© 2014 CURVED)

Die zweite Episode von Samsungs Unpacked-Event naht und soll nicht nur das Galaxy Note 4 der Öffentlichkeit vorstellen, sondern auch eine neue Smartwatch – vermutlich die Samsung Gear Solo. Außerdem heißt es, der südkoreanische Elektronikriese arbeite an einer Antwort auf Motorolas Moto 360.

Am 3. September lädt Samsung im direkten Vorfeld der IFA 2014 in Berlin erneut zum Unpacked-Event. Als gesetzter Debütant auf der Veranstaltung gilt das Galaxy Note 4. SamMobile will nun aus einer nicht näher genannten Quelle erfahren haben, dass eine neue Smartwatch Samsungs Top-Phablet zur gemeinsamen Premiere begleiten soll – und zwar eine, die nicht auf das Galaxy Note 4 oder andere gekoppelte Geräte angewiesen ist, da sie als Standalone-Smartwatch mit einer eigenen SIM-Karte daherkommen soll.

In der Gerüchteküche wird ein solches Gerät schon seit einer Weile unter dem Namen Samsung Gear Solo oder Gear S gehandelt. Auch Gear VR, die südkoreanische Antwort auf die Virtual-Reality-Brille Oculus Rift, gilt als Kandidat für das Unpacked-Event.

Und noch eine Antwort auf die Moto 360

SamMobiles Informant blickt aber noch weiter in die Zukunft: Samsung soll bereits eine weitere Smartwatch in der Pipeline haben, um der viel beachteten Moto 360 von Motorola ein eigenes Modell mit rundem Display entgegensetzen zu können. Auch LG teaserte bereits eine solche Smartwatch an, die potenzielle Kunden durch ihre Nähe zum Design klassischer Uhren besser ansprechen soll – die positive Resonanz auf die Motorola Moto 360 spricht jedenfalls für diesen Ansatz.

Mit gleich zwei großen Konkurrenten in den Startlöchern könnte es Motorola noch teuer zu stehen kommen, dass die bis dato einzigartige Android Wear-Smartwatch so lange auf sich warten lässt. Denn offiziell vorgestellt wurde die Moto 360 bereits auf Googles I/O-Konferenz im Juni, ist allerdings als einzige der dort präsentierten Smartwatches noch immer nicht erhältlich.

Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Note 4 erhält Sicher­heits­up­date für Juli
Michael Keller10
Samsung versorgt das Galaxy Note 4 immer noch mit Updates
Das Galaxy Note 4 erhält das Sicherheitsupdate für Juli 2017: Samsung rollt die Aktualisierung für das Phablet derzeit in Europa aus.
Galaxy Note 4 erhält großes Soft­ware-Update inklu­sive März-Sicher­heits­patch
Christoph Lübben7
Supergeil !23Das Update soll sogar die Akkulaufzeit des Galaxy Note 4 erhöhen
Alt, aber nicht veraltet: Das Galaxy Note 4 aus dem Jahr 2014 erhält ein größeres Update, das nicht nur den Sicherheitspatch für März 2017 enthält.
Galaxy Note 4 und Note Edge erhal­ten Septem­ber-Sicher­heits­up­date
Guido Karsten1
Her damit !16Das Galaxy Note Edge erhält auch knapp zwei Jahre nach Release Sicherheitsupdates
Auch ältere Flaggschiffe erhalten von Samsung Sicherheitsupdates: Für das Galaxy Note Edge und das Note 4 kommt nun der September-Patch.