Samsung: Update für Android-Browser bringt Adblocker-Unterstützung

Her damit !17
Der Browser auf Geräten wie dem Galaxy S6 Edge Plus unterstützten nun Adblocker
Der Browser auf Geräten wie dem Galaxy S6 Edge Plus unterstützten nun Adblocker(© 2015 CURVED)

Ungewünschte Inhalte beim Surfen unter Android ausblenden: Samsung hat Ende Januar angekündigt, dass der vorinstallierte Browser auf den Smartphones und Tablets des Unternehmens künftig auch Adblocker unterstützen wird.

Somit könnt Ihr nach dem Update des Browsers auf Geräten von Samsung wie dem Galaxy S6 Adblocker als Add-On installieren, berichtet The Verge. Voraussetzung für die Nutzung der Werbeblocker ist, dass auf dem Smartphone oder Tablet mindestens Android Lollipop als Betriebssystem installiert ist. Zu den Adblockern, die bereits für Samsungs Browser verfügbar sind, gehören beispielsweise Adblock Fast und Crystal.

Schnellere Ladezeiten unter Android

Mit einem Adblocker sollen vor allem Internetseiten auf mobilen Geräten schneller dargestellt werden können werden: Adblock Fast verspricht beispielsweise eine Reduzierung der Ladezeit um bis zu 51 Prozent. Apple hat die Unterstützung der Adblocker bereits mit iOS 9 eingeführt. Erste Tests zeigten, dass Webseiten bis zu viermal schneller geladen werden können, wenn ein Adblocker verwendet wird.

Die Werbeblocker sind allerdings nicht unumstritten: Was den Nutzern oftmals sehr gelegen kommt, wird von vielen Herausgebern kritisiert, die von den Werbeeinnahmen im mobilen Bereich profitieren. Das führte im Fall von iOS sogar dazu, dass ein großer Verlag die Herausgeber von Blockr verklagt hat. Zudem kam im Fall von iOS heraus, dass die Adblocker mitunter nicht nur die Werbung ausblenden, sondern teilweise auch Bilder und ganze Webseiten blockieren. Es wird sich zeigen, wie gut die Werbeblocker unter Android funktionieren und wie viele Besitzer von Samsung-Geräten diese tatsächlich verwenden werden.


Weitere Artikel zum Thema
Fürs Galaxy S9? Samsung stellt neue Super­zeit­lupe für Smart­pho­nes vor
Michael Keller3
Der Galaxy-S8-Nachfolger soll in erster Linie durch seine Kamera überzeugen
Das Galaxy S9 soll über eine besondere Kamera verfügen. Details zu den Fähigkeiten hat Samsung nun offenbar selbst preisgegeben.
Galaxy S9: Samsung setzt offen­bar voll auf die Kamera
Christoph Lübben1
Die Kamera des Galaxy S8 (Bild) soll der Nachfolger auch mit neuen Features überbieten
Das Galaxy S9 als Multimedia-Wunder? Angeblich will Samsung das Top-Gerät mit dessen Video- und Foto-Funktionen bewerben.
Galaxy S9 und S9 Plus: Details zu Kame­ras und Displays gele­akt
Christoph Lübben3
Naja !9Beim Galaxy S9 und S9 Plus soll die Display-Technologie des Galaxy S8 (Bild) zum Einsatz kommen
Das Galaxy S9 soll eine Kamera mit variabler Blende erhalten: Ein weiteres Gerücht spricht nun von diesem Feature – und nennt Details zum Display.