Samsung: Update für Android-Browser bringt Adblocker-Unterstützung

Her damit !16
Der Browser auf Geräten wie dem Galaxy S6 Edge Plus unterstützten nun Adblocker
Der Browser auf Geräten wie dem Galaxy S6 Edge Plus unterstützten nun Adblocker(© 2015 CURVED)

Ungewünschte Inhalte beim Surfen unter Android ausblenden: Samsung hat Ende Januar angekündigt, dass der vorinstallierte Browser auf den Smartphones und Tablets des Unternehmens künftig auch Adblocker unterstützen wird.

Somit könnt Ihr nach dem Update des Browsers auf Geräten von Samsung wie dem Galaxy S6 Adblocker als Add-On installieren, berichtet The Verge. Voraussetzung für die Nutzung der Werbeblocker ist, dass auf dem Smartphone oder Tablet mindestens Android Lollipop als Betriebssystem installiert ist. Zu den Adblockern, die bereits für Samsungs Browser verfügbar sind, gehören beispielsweise Adblock Fast und Crystal.

Schnellere Ladezeiten unter Android

Mit einem Adblocker sollen vor allem Internetseiten auf mobilen Geräten schneller dargestellt werden können werden: Adblock Fast verspricht beispielsweise eine Reduzierung der Ladezeit um bis zu 51 Prozent. Apple hat die Unterstützung der Adblocker bereits mit iOS 9 eingeführt. Erste Tests zeigten, dass Webseiten bis zu viermal schneller geladen werden können, wenn ein Adblocker verwendet wird.

Die Werbeblocker sind allerdings nicht unumstritten: Was den Nutzern oftmals sehr gelegen kommt, wird von vielen Herausgebern kritisiert, die von den Werbeeinnahmen im mobilen Bereich profitieren. Das führte im Fall von iOS sogar dazu, dass ein großer Verlag die Herausgeber von Blockr verklagt hat. Zudem kam im Fall von iOS heraus, dass die Adblocker mitunter nicht nur die Werbung ausblenden, sondern teilweise auch Bilder und ganze Webseiten blockieren. Es wird sich zeigen, wie gut die Werbeblocker unter Android funktionieren und wie viele Besitzer von Samsung-Geräten diese tatsächlich verwenden werden.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Tab S3 erhält offen­bar besse­ren Sound und unter­stützt Samsungs S Pen
Guido Karsten
Her damit !7Das Galaxy Tab S3 wird auch einen Fingerabdrucksensor besitzen
Die Anleitung des Galaxy Tab S3 ist geleakt: Sie verrät nicht nur einiges über Ausstattungsmerkmale, sondern auch über den geplanten S-Pen-Support.
Apple arbei­tet an kabel­lo­ser Lade­funk­tion: Einsatz im iPhone 8 nicht sicher
Guido Karsten1
Auch Konzept-Designer rechnen mit einem kabellos aufladbaren iPhone 8
Einige Android-Smartphones können es schon, das iPhone soll es bald lernen: Doch wird wirklich schon das iPhone 8 kabellos aufgeladen werden können?
Galaxy S8 und LG G6 in Klar­sicht­hülle gele­akt: Die Flagg­schiffe für 2017
Guido Karsten5
Her damit !6Links: Samsungs Galaxy S8. Rechts: das LG G6
Das LG G6 und das Galaxy S8 wurden erneut geleakt: Renderbilder zeigen die beiden Spitzenmodelle in durchsichtigen Kunststoff-Schutzhüllen.