Samsung: Update für Android-Browser bringt Adblocker-Unterstützung

Her damit17
Der Browser auf Geräten wie dem Galaxy S6 Edge Plus unterstützten nun Adblocker
Der Browser auf Geräten wie dem Galaxy S6 Edge Plus unterstützten nun Adblocker(© 2015 CURVED)

Ungewünschte Inhalte beim Surfen unter Android ausblenden: Samsung hat Ende Januar angekündigt, dass der vorinstallierte Browser auf den Smartphones und Tablets des Unternehmens künftig auch Adblocker unterstützen wird.

Somit könnt Ihr nach dem Update des Browsers auf Geräten von Samsung wie dem Galaxy S6 Adblocker als Add-On installieren, berichtet The Verge. Voraussetzung für die Nutzung der Werbeblocker ist, dass auf dem Smartphone oder Tablet mindestens Android Lollipop als Betriebssystem installiert ist. Zu den Adblockern, die bereits für Samsungs Browser verfügbar sind, gehören beispielsweise Adblock Fast und Crystal.

Schnellere Ladezeiten unter Android

Mit einem Adblocker sollen vor allem Internetseiten auf mobilen Geräten schneller dargestellt werden können werden: Adblock Fast verspricht beispielsweise eine Reduzierung der Ladezeit um bis zu 51 Prozent. Apple hat die Unterstützung der Adblocker bereits mit iOS 9 eingeführt. Erste Tests zeigten, dass Webseiten bis zu viermal schneller geladen werden können, wenn ein Adblocker verwendet wird.

Die Werbeblocker sind allerdings nicht unumstritten: Was den Nutzern oftmals sehr gelegen kommt, wird von vielen Herausgebern kritisiert, die von den Werbeeinnahmen im mobilen Bereich profitieren. Das führte im Fall von iOS sogar dazu, dass ein großer Verlag die Herausgeber von Blockr verklagt hat. Zudem kam im Fall von iOS heraus, dass die Adblocker mitunter nicht nur die Werbung ausblenden, sondern teilweise auch Bilder und ganze Webseiten blockieren. Es wird sich zeigen, wie gut die Werbeblocker unter Android funktionieren und wie viele Besitzer von Samsung-Geräten diese tatsächlich verwenden werden.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S20 Fan Edition: Samsung wird doch nicht etwa ...?
Michael Keller
Bei der Fan Edition des Galaxy S20 (Bild) soll es sich um einen Lite-Ableger handeln
Die Chip-Diskussion bei Samsung-Smartphones hält an – und dürfte sich Gerüchten zufolge noch verschärfen, wenn das Galaxy S20 Fan Edition erscheint.
Samsung Galaxy Note 20 (Ultra): Darum sind unsere Leser so enttäuscht
Francis Lido
Nicht meins18Galaxy Note 20 und Note 20 Ultra schaffen es bislang nicht, euch zu begeistern
Das Leser-Urteil zum Samsung Galaxy Note 20 (Ultra) fällt bislang ernüchternd aus. Wir fragten, warum. Ihr habt geantwortet.
Galaxy Note 20: Samsung rollt bereits erstes Update aus
Michael Keller
Nicht meins22Galaxy Note 20 und Note 20 Ultra sind ab Ende August 2020 im Handel erhältlich
Samsung hat Galaxy Note 20 und Note 20 Ultra gerade vorgestellt. Nun rollt bereits das erste größere Software-Update aus – noch vor dem Marktstart.