Samsung W2018: So sieht das Klapp-S8 aus

Peinlich !6
So soll das Samsung W2018 Klapp-Smartphone aussehen
So soll das Samsung W2018 Klapp-Smartphone aussehen(© 2017 Weibo/北国电器官方)

Samsung soll an einem Klapp-Smartphone mit physischer Tastatur arbeiten, das die Bezeichnung W2018 trägt. Im Vergleich zu dessen Vorgänger gebe es aber nur wenige Änderungen am Design. Wie beim Galaxy S8 soll das Gerät aber auf schmale Ränder um das Display herum setzen – zumindest auf zwei Seiten.

Die Bilder, auf denen das Samsung W2018 zu sehen sein soll, sind über die chinesische Mikroblogging-Plattform Weibo aufgetaucht, wie Slashleaks berichtet. Vorder- und Rückseite sind demnach dem Samsung W2017 Veyron sehr ähnlich. Oberhalb des Displays ist auf den Fotos ein großer Samsung-Schriftzug zu sehen, unterhalb des Screens ist ein großer Rand vorhanden, der auf den Ende Mai 2017 ins Netz gelangten Abbildungen noch nicht zu sehen war. Auf der Rückseite sei eine Kamera mit nur eine Linse und LED-Blitz verbaut.

Technik von 2016

Anders sieht es wohl bei den Rändern links und rechts aus: Diese sind offenbar im Vergleich zum Vorgänger etwas geschrumpft. Änderungen gebe es aber nicht beim zweiten Display, das zum Vorschein kommt, wenn das Gerät aufgeklappt wird. Auch die physische Tastatur des W2018 entspreche optisch der des W2017. Falls Ihr zum Modell "Veyron" mehr erfahren wollt, könnt Ihr einen Blick auf unser ausführliches Hands-On werfen.

Samsungs High-End-Klapp-Smartphone soll nicht die modernste Technik besitzen: Ausgestattet sei das W2018 mit einem Snapdragon 821 aus dem Jahr 2016 und 4 GB RAM. Beide Bildschirme messen in der Diagonale angeblich 4,7 Zoll und lösen in Full HD auf. Android Authority zufolge ist wie beim W2017 Android 6.0 Marshmallow vorinstalliert. Wann das Gerät im Handel erscheint, ist bisher noch nicht bekannt. Es ist jedoch davon auszugehen, dass der Release nur in einigen asiatischen Regionen erfolgen wird.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Gear S3: Smart­watch neustar­ten und zurück­set­zen
Lars Wertgen
Die Samsung Gear S3 (hier als Frontier-Version) lässt sich via Tastenkombination zurücksetzen
Ihr wollt auf eurer Samsung Gear S3 einen Neustart erzwingen oder sie zurücksetzen und alle Daten löschen? Wir erklären, wie euch das gelingt.
Galaxy S9 und S9 Plus erhal­ten Sicher­heits­up­date für Juni
Christoph Lübben
Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus erhalten das Sicherheitsupdate für Juni vergleichsweise spät
Samsung Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus erhalten das Sicherheitsupdate für Juni in Deutschland. Allerdings später als ältere Smartphones des Herstellers.
Samsung Gear S3: Watch­face auswäh­len und selbst erstel­len
Lars Wertgen
Ihr könnt das Zifferblatt der Gear S3 nicht nur ändern, sondern auch ein eigenes Foto verwenden
Wer seiner Samsung Gear S3 möglichst viel Individualität verleihen möchte, der passt das Zifferblatt an. Und so geht es.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.