Samsung Z: Erstes Smartphone mit Tizen statt Android

Weg damit !75
Das Samsung Z wird das erste Smartphone mit Tizen
Das Samsung Z wird das erste Smartphone mit Tizen(© 2014 Samsung Tomorrow)

Schritt in eine neue Richtung: Mit dem Samsung Z wird noch in diesem Jahr das erste Smartphone mit Tizen erscheinen – dem eigenen Betriebssystem der Koreaner. Der Release ist für das dritte Quartal angepeilt, zunächst wird das Modell aber nur in Russland und einigen anderen GUS-Ländern erscheinen. Weitere Länder sollen folgen, was offenbar an den Erfolg oder Misserfolg des Smartphones gekoppelt sein könnte.

Mit dem Samsung Z schlagen die Koreaner eine ganz andere Richtung ein, als wir es bislang etwa von der Galaxy-Serie kennen. Das betrifft nicht nur das Betriebssystem, sondern auch die Optik: Das Tizen-Smartphone hebt sich mit seinem untypischen, eckigen Look deutlich von den anderen Geräten des Herstellers ab und erinnert eher an das Sony Xperia Z2. Ein 4,8-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixeln bildet die Front des Modells, dessen technischen Spezifikationen sich wie eine etwas verkleinerte Version des Galaxy S5 lesen.

Abschied von Android

Durch den Betriebssystem-Wechsel soll das Samsung Z etwas effizienter und sparsamer laufen, als vergleichbare Geräte mit Android. Bereits bei den bisherigen Tizen-Geräten, den Smartwatches der Gear-Reihe, hat sich der Wechsel zum hauseigenen Samsung-OS in der Akkulaufzeit positiv bemerkbar gemacht. Dazu kommt ein Ultra Power Saving-Modus, mit dem das Samsung Z auch bei minimalem Batteriestand noch für Notfälle einsetzbar sein soll.

Die Unabhängigkeit von Android ist eines der Ziele, die Samsung mit der Entwicklung von Tizen verfolgt. Problematisch für Euch dürfte anfangs eine weit geringere Auswahl kompatibler Apps sein. Um dagegen vorzugehen, will Samsung mit Einführung von Tizen die Software-Entwicklung für das neue Betriebssystem ankurbeln, etwa mit Kampagnen und lokalen App-Design-Wettbewerben. Daneben arbeiten die Koreaner auch an der Möglichkeit, Android-Apps auf Tizen zum Laufen zu bringen.


Weitere Artikel zum Thema
Honor 9 zum Release mit Honor Band 3 und 30 Euro Cash­back
Die Ausstattung des Honor 9 ist zum Teil identisch mit der des Huawei P10
Das Honor 9 kostet hierzulande 429 Euro. Zum Verkaufsstarterhaltet Ihr es für 399 Euro im Bundle mit dem Honor Band 3.
Der "Token Ring" ist Geld­börse, Schlüs­sel und Pass­wort­ma­na­ger in einem
Stefanie Enge2
Ein Ring ersetzt alles: Schlüssel, Passwörter, Kreditkarten und mehr
Mit diesem Ring habt Ihr alles bei Euch und könnt auf Schlüssel, Geldbörse und sogar Fahrkarten verzichten.
Nokia 5 im Test: Edel trifft güns­tig
Marco Engelien
Das Nokia 5 ist günstiger als das Nokia 6
8.0
Das Nokia 6 bietet für wenig Geld viel Android. Das Nokia 5 ist noch einmal günstiger. Wo Ihr Abstriche machen müsst, verrät der Test.