Werbe-Spott: Samsung zieht wieder über Apple her

Peinlich !5
Samsung will zeigen, wie sich das Galaxy Tab Pro 10.1 vom iPad Air abhebt
Samsung will zeigen, wie sich das Galaxy Tab Pro 10.1 vom iPad Air abhebt(© 2014 Youtube/Samsung Mobile USA)

Das Duell Samsung gegen Apple geht in die nächste Runde – und wieder einmal wird es öffentlichkeitswirksam auf der Bühne der Werbung ausgetragen. Der neue Werbeclip zum Galaxy Tab Pro 10.1 nimmt den iPad-Air-Spot der Konkurrenz aufs Korn und will sich mit Humor hervortun.

Das iPad Air mag dünn genug sein, sich hinter einem Bleistift zu verstecken; das Samsung Galaxy Tab Pro 10.1 versteckt sich hinter dem iPad Air. Noch flacher, mit höherer Auflösung und im Gegensatz zum Konkurrenten auch mit echtem Multitasking – so präsentiert Samsung sein Tablet im neusten Werbeclip. Das ist zumindest die technische Seite des Kräftemessens zwischen dem Samsung und Apple, dessen Tablet-Marktführerschaft der Smartphone-Primus aus Südkorea mit seiner Werbung erneut angreifen will.

Zugegeben: Das Video besticht mit Humor. Dieser schlägt sich in Sätzen wie diesem nieder: "Two things on screen at once versus up to one thing on screen at once." Dass der Protagonist am Ende des Clips das Galaxy Tab Pro dem Konkurrenzprodukt vorzieht, ist nicht überraschend. Auch den Bleistift gegenüber einem iPad Air zu bevorzugen, ist nett nachgetreten. Doch eigentlich reicht der Witz des Videos noch weiter.

Persiflage auf Apples iPad-Air-Spot

Die Vorlage für den einminütigen Seitenhieb in Richtung Cupertino lieferte Apple bereits vor gut vier Monaten mit seinem iPad-Air-Werbespot. Falls Ihr den nicht kennt oder nicht mehr so ganz in Erinnerung habt, solltet Ihr ihn Euch kurz ins Gedächtnis rufen. Denn die direkte Gegenüberstellung trägt noch einmal zum Unterhaltungswert des neuen Samsung-Clips bei.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei P10: So könnt Ihr die Keynote im Live-Stream anse­hen
1
So könnte das Huawei P10 aussehen
In wenigen Tagen werden das Huawei P10 und das P10 Plus offiziell präsentiert. Die Pressekonferenz könnt Ihr über einen Live-Stream verfolgen.
Linker Joy-Con der Nintendo Switch verliert offen­bar häufig die Verbin­dung
1
Die Joy-Cons dienen als Controller bei der Switch. Allerdings scheint es noch zu Problemen bei der Nutzung zu kommen.
Einige Journalisten konnten die Nintendo Switch bereits testen. Ihr Fazit: Die Verbindung zwischen Konsole und Controller macht Schwierigkeiten.
iOS 10-Verbrei­tung nun bei knapp 80 Prozent
Guido Karsten
Das iPhone 7 ist bereits mit iOS 10 auf den Markt gekommen
Apples iOS 10 ist nach fünf Monaten auf fast 80 Prozent aller Geräte angekommen. Dies geht aus einer Statistik des Herstellers hervor.