Samsungs Bixby-Lautsprecher soll merken, ob ihr im Raum seid

Samsung integriert seinen smarten Assistenten wohl auch in einen Lautsprecher
Samsung integriert seinen smarten Assistenten wohl auch in einen Lautsprecher(© 2018 CURVED)

Amazon, Apple, Google und Microsoft bieten smarte Assistenten an – und Samsung hat mit Bixby ebenfalls eine solche Software entwickelt. Bixby soll nun in einen Lautsprecher integriert werden und merken, ob ihr den Raum betretet oder verlasst.

Der aufmerksame digitale Butler könnte euch begrüßen, sobald ihr in der Nähe seid oder fragen, ob er Musik und Licht an eure Stimmung anpassen soll. Für einige klingt es vielleicht zunächst etwas unheimlich, das ein smarter Lautsprecher nicht nur auf eure Befehle wartet, sondern euch proaktiv anspricht – mit genau solchen Szenarien beschäftigt sich Samsung allerdings offenbar. Eine entsprechende Technologie ließ sich der Konzern zuletzt bei der zuständigen US-Behörde patentieren, berichtet Patently Mobile. Den dazugehörigen Antrag hatte Samsung bereits im zweiten Quartal 2016 eingereicht.

Pool an verschiedenen Sensoren

Sollte Samsung diese Vision umsetzen, hätte der Bixby-Lautsprecher ein Alleinstellungsmerkmal unter der Konkurrenz. Diese können aktuell (zumindest theoretisch) über ihre Mikrofone registrieren, ob ein Mensch im Raum ist. Das südkoreanische Unternehmen soll angeblich aber unter anderem auch auf eine intelligente Kamera und einen Infrarotsensor setzen.

In dem Patent ist zudem von GPS, Temperatur- und Feuchtigkeitssensoren die Rede. Ob es die patentierte Technologie in den Bixby-Lautsprecher schafft oder nur eine unerfüllte Vision bleibt, ist unklar. Das Gerät soll in der zweiten Jahreshälfte 2018 auf den Markt kommen, verriet Samsung-CEO DJ Koh gegenüber dem Wall Street Journal.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S20 Ultra: So stark saugt der 120-Hz-Modus wirk­lich am Akku
Lars Wertgen
Das Galaxy S20 Ultra hat einen 5000 mAh großen Energiespeicher
Das Samsung Galaxy S20 Ultra hat ein Display mit einer Bildwiederholrate von 120 Hz. Wie sehr dieses die Akkulaufzeit verkürzt, zeigt ein Test.
Galaxy Buds+: Für eines der neuen Featu­res benö­tigt ihr ein Samsung Galaxy
Lars Wertgen
Die Galaxy Buds+ haben sich im Vergleich zum bisherigen Modell kaum verändert
Der Multi-Device-Support der Samsung Galaxy Buds+ steht nicht jedem zur Verfügung. Ihr benötigt bestimmte Hardware.
Samsung-Backup erstel­len: So sichert ihr eure Daten bei Galaxy-Smart­pho­nes
Tobias Birzer
Ihr wollte eure Daten sichern? So erstellt ihr bei Samsung-Smartphones ein Backup.
Auf dem Smartphone befinden sich wertvolle Dateien, die niemand verlieren will. Wie ihr ein Samsung-Backup erstellt, erfahrt ihr hier.