Samsungs Bixby wird 2019 offenbar zum Börsenmakler

Einige Nutzer können mit Bixby wohl bald Geld an der Börse machen
Einige Nutzer können mit Bixby wohl bald Geld an der Börse machen(© 2018 CURVED)

Samsung hat mit Bixby einige Dinge vor. 2019 kommt Version 3.0 des Sprachassistenten. Zu den geplanten Features gehört wohl die Möglichkeit, mit Aktien über Sprachbefehle zu handeln. Zudem soll der Helfer Auskunft über Unternehmen geben können. Das Ziel sei eine Art Beratung, bevor Nutzer investieren.

In Zusammenarbeit mit dem Finanz-Analyse-Unternehmen DeepSearch soll Samsung Bixby zum Börsenmakler machen, wie The Korea Herald berichtet. Die Sprachassistenz soll noch im ersten Halbjahr 2019 dazu in der Lage sein, über Profit und Umsatz von Unternehmen zu informieren. Per Kommando können Nutzer dann anscheinend Aktien kaufen.

Bixby als Analyst

Es sei das Ziel von DeepSearch, dass Bixby Nutzern eines Tages über Risiken und Gelegenheiten bei Investitionen informieren kann. Dazu sollen auch Probleme von Unternehmen sowie deren finanzieller Stand gehören. Kurz gesagt ist der Traum, dass Bixby eine Firma eigenständig analysieren und gegebenenfalls für den Nutzer in diese investieren kann. Generell wird Bixby im kommenden Jahr schlauer: Samsung hat bereits eine Unterstützung für Apps von Drittanbieter angekündigt.

Bevor das hierzulande für euch interessant wird, muss Bixby allerdings erst einmal die deutsche Sprache lernen. 2019 könnte es mit reichlicher Verzögerung endlich so weit sein. Bis dahin ist der Bixby-Button von Galaxy S9 und Co. für viele Nutzer in Deutschland sicherlich weitgehend noch nutzlos. Verfügbar ist der Assistent bereits seit 2017, Anfang 2018 hat er schon das Update auf Version 2.0 erhalten.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S21 zum Start erfolg­rei­cher als Galaxy S20?
CURVED Redaktion
Das Samsung Galaxy S21 ist zum Start in diesen vier Farben erhältlich
Entwickelt sich das Galaxy S21 für Samsung zum Erfolg? Erste Zahlen zu den Verkäufen lassen auf große Beliebtheit bei den Nutzern schließen.
Galaxy Note 21 vor dem Aus: Hat Samsung einen Ersatz gefun­den?
Julian Schulze
Gefällt mir6Sind das Galaxy Note 20 und das Galaxy Note 20 Ultra (Bild) die letzten Smartphones der Modell-Reihe gewesen?
Es wird offenbar kein Galaxy Note 21 geben: Denn ein Experte hat sich festgelegt: Das war es für die Modellreihe.
Samsung Galaxy S21, S21+ und S21 Ultra im Vergleich: Die Unter­schiede
Francis Lido
Nicht meins11Das Galaxy-S21-Trio im Vergleich: Wie groß sind die Unterschiede?
Was sind die Unterschiede zwischen Samsung Galaxy S21, S21+ und S21 Ultra? Unser Vergleich liefert die Antworten.