Samsungs One UI: So sieht Android Pie auf dem Galaxy S9 Plus aus

Mit der One UI ändert sich die Richtung der App-Übersicht.
Mit der One UI ändert sich die Richtung der App-Übersicht.(© 2018 CURVED)

Mit dem Update auf Android Pie erhalten das Samsung Galaxy S9 und S9 Plus sowie das Galaxy Note 9 auch eine neue Benutzeroberfläche. Wir haben vorab einen Blick auf die One UI geworfen und zeigen euch, was sich alles ändert.

Android Pie und Samsungs neue Benutzeroberfläche One UI bringen nicht nur optische Veränderungen sondern auch neue Funktionen auf die Galaxy-Smartphones. Wir haben die Beta-Version von Android Pie auf dem Galaxy S9 Plus installiert und werfen anhand der Testversion schon einen ersten Blick auf die Neuerungen wie den Nachtmodus, die Gestensteuerung oder den "Nicht Stören"-Modus

Neuer Look für Einstellungen und Apps

Zuerst dürfte das neue Design der One UI auffallen. So bekommen die einzelnen Punkte in den Schnelleinstellungen zum Beispiel Hintergrund-Kreise und die Symbole sind weniger filigran, aber dadurch besser zu erkennen. Bei den Benachrichtigungen werden die Überschriften im Vergleich zum Text fetter und damit lesbarer. Für noch mehr Übersicht sorgt, dass beim Aufziehen der Schnelleinstellungen die Benachrichtigungen nicht mehr zu sehen sind, sondern man sich auf die Einstellungsoptionen konzentrieren kann.

Wenn die Schnelleinstellungen einen neuen Look bekommen, können die normalen Einstellungen natürlich nicht hinten anstehen. Auch hier sieht alles etwas luftiger aus. Teilweise hat sich die Reihenfolge der Menüpunkt geändert und neue sind hinzu gekommen – dazu weiter unten mehr. Die "erweiterte Funktionen" hat Samsung sogar komplett umgekrempelt und die Gerätesicherheit in "Sperrbildschirm" und "Biometrische Daten und Sicherheit" aufgeteilt.

Samsung frischt darüber hinaus auch einige seiner Apps optisch auf. Hierzu gehören unter anderem die Telefon- und die Nachrichten- sowie die Kamera-App. Bei letzterer wandert zum Beispiel die Auswahl des Aufnahmemodus vom oberen an den unteren Rand des Suchers – und ist dort deutlich besser zu erreichen.

Neue Funktionen mit Android Pie

Ein großes Android-Update muss aber mehr bieten als nur einen neuen Look für einige Apps und Menüs und so bringt Android Pie einige neue Funktionen auf die Galaxy-Smartphones. Dazu gehört die neu geordnete App-Übersicht. Die geöffneten Anwendungen wischt man nicht mehr von oben nach unten, sondern von rechts nach links durch. Zudem kann man die "Navigationsschaltflächen" – so nennt Samsung die Tasten am unteren Bildschirmrand – entfernen und eine Gestensteuerung nutzen. Dazu wischt an der Stelle wo sich die jeweilige Taste befand vom unteren Displayrand nach oben, um die entsprechende Aktion auszuführen.

Mit Android Pie hält darüber hinaus ein Nachtmodus auf dem S9 Plus und Co. Weiße Hintergründe werden dunkel, die Schrift weiß. Das soll dafür sorgen, dass die Augen im Dunkeln geschont werden. Im Untermenü "Benachrichtigungen" der Einstellungen befindet sich die neue "Nicht stören"-Funktionen, mit der ihr Anrufe und Benachrichtigungen stummschalten könnt – manuell oder nach Zeitplan. Das sorgt zum Beispiel für Ruhe am Abend. Wichtige Kontakte kann man zu den Ausnahmen hinzufügen, die immer durchkommen.

One UI kommt auf weitere Galaxy-Smartphones

Die One UI soll auch für das Galaxy S8 (Plus) und Galaxy Note 8 erscheinen. Allerdings erst nachdem das Android-Pie-Update erfolgreich für die 9er-Smartphones erschienen ist.

Theoretisch kann sich zwar jeder mit einem Galaxy S9 oder S9 Plus in Deutschland für den Test von Android 9 Pie auf dem Smartphone anmelden. Das solltet ihr allerdings nicht mit eurem Haupt-Smartphone machen. Es handelt sich hier um eine Beta-Version, bei der noch nicht alles richtig funktioniert. Bei uns werden z.B. nicht alle installierten Apps angezeigt und so gestaltet es sich mitunter kompliziert, sie über den Play Store oder andere Umwege aufzurufen.

Wenn ihr wissen wollt, wann Android Pie für euer Smartphone erscheint, empfehlen wir euch einen Blick auf unsere Übersicht.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S9 und Galaxy Tab S4 erhal­ten Sicher­heits­up­date für Dezem­ber 2018
Guido Karsten
Das Galaxy S9 gehört zu den ersten Geräten, die das Sicherheitsupdate für Dezember 2018 erhalten
Samsung verteilt das Sicherheitsupdate für Dezember 2018 an die ersten Geräte. Mit dem Galaxy Tab S4 ist auch das aktuelle Premium-Tablet dabei.
Samsung Galaxy S9 und S9 Plus: Update soll Front­ka­mera verbes­sern
Sascha Adermann
Das neuste Update für Galaxy S9 und S9 kommt ohne Sicherheitspatch für Dezember 2018
Die neuste Aktualisierung für Samsung Galaxy S9 und S9 Plus ist da. Machen die beiden Top-Smartphones künftig noch bessere Selfies?
Passend zum Winter: Galaxy S9 und S9 Plus kommen in neuer Farbe
Francis Lido
So sieht das Galaxy S9 Plus in "Polaris Blue" aus
Samsung bietet das Galaxy S9 (Plus) demnächst in einer neuen Farbvariante an. Diese ähnelt einer bereits verfügbaren – und ist doch anders.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.