Samsung sichert sich Galaxy V, Adore und S Fitness

Wieviele neue Geräte wird Samsung dieses Jahr noch vorstellen?
Wieviele neue Geräte wird Samsung dieses Jahr noch vorstellen?(© 2014 CURVED)

Neue Wearables von Samsung noch in diesem Jahr? In dieser Woche hat Samsung sich die Markennamen für Galaxy V:, S Fitness und Adore in den USA gesichert. Der Doppelpunkt im Namen des Galaxy V: scheint zur Produktbezeichnung dazuzugehören.

In der Regel vergehe keine lange Zeitspanne zwischen der Sicherung eines Namens durch Samsung und der Veröffentlichung des entsprechenden Gerätes, berichtet SamMobile. Ein Beispiel ist die Galaxy Gear, die im letzten Jahr einen Monat nach der Sicherung des Namens auf der IFA vorgestellt wurde. Das könnte ein Hinweis darauf sein, dass die drei Geräte noch in diesem Jahr erscheinen. Die Galaxy S Fitness wird voraussichtlich ein Wearable-Gerät, während die Galaxy V: und die Adore vielleicht neue Smartphone-Reihen sein werden.

Offenbar viele Geräte in der Pipeline

Letzte Woche erst war herausgekommen, dass Samsung sich für den US-amerikanischen Markt die Namen Gear Solo und Gear Now gesichert hat. Die Gear Solo wird voraussichtlich eine spezielle Version der Gear 2-Smartwatch sein, die mit einem SIM-Karten-Slot ausgestattet ist und vollständig unabhängig von einem Smartphone funktioniert. Über die Gear Now gibt es bisher noch keine genauen Informationen; der Name legt allerdings nahe, dass es sich dabei ebenfalls um ein Wearable handeln wird.


Weitere Artikel zum Thema
"Bisto": Google plant Kopf­hö­rer mit Google Assi­stant
Lars Wertgen
Der Google-Helfer könnte in Zukunft auch in Kopfhörer Einzug halten
Google entwickelt anscheinend eigene Kopfhörer. In der "Bisto" genannten Hardware soll der Google Assistant integriert sein.
Galaxy S8: Samsung akti­viert welt­weit Bixby-Sprach­steue­rung
Guido Karsten
Mit Samsungs Bixby könnt Ihr Eurem Galaxy S8 nun zumindest auf Englisch Befehle erteilen
Neuigkeiten für Samsungs Bixby in Deutschland. Die KI-Assistenz des Galaxy S8 kann nun zumindest auf Englisch genutzt werden.
Apple TV 5. Gene­ra­tion: tvOS 11-Beta nennt Coden­a­men der neuen TV-Box
Guido Karsten
Ob das Apple TV (5. Gen.) unserem Apple TV Air-Konzept ähnlich sehen wird?
Im Programmiercode der neuen tvOS-11-Beta versteckt sich offenbar Apples interne Bezeichnung für den Apple-TV-Nachfolger.