Samsung sichert sich Galaxy V, Adore und S Fitness

Wieviele neue Geräte wird Samsung dieses Jahr noch vorstellen?
Wieviele neue Geräte wird Samsung dieses Jahr noch vorstellen?(© 2014 CURVED)

Neue Wearables von Samsung noch in diesem Jahr? In dieser Woche hat Samsung sich die Markennamen für Galaxy V:, S Fitness und Adore in den USA gesichert. Der Doppelpunkt im Namen des Galaxy V: scheint zur Produktbezeichnung dazuzugehören.

In der Regel vergehe keine lange Zeitspanne zwischen der Sicherung eines Namens durch Samsung und der Veröffentlichung des entsprechenden Gerätes, berichtet SamMobile. Ein Beispiel ist die Galaxy Gear, die im letzten Jahr einen Monat nach der Sicherung des Namens auf der IFA vorgestellt wurde. Das könnte ein Hinweis darauf sein, dass die drei Geräte noch in diesem Jahr erscheinen. Die Galaxy S Fitness wird voraussichtlich ein Wearable-Gerät, während die Galaxy V: und die Adore vielleicht neue Smartphone-Reihen sein werden.

Offenbar viele Geräte in der Pipeline

Letzte Woche erst war herausgekommen, dass Samsung sich für den US-amerikanischen Markt die Namen Gear Solo und Gear Now gesichert hat. Die Gear Solo wird voraussichtlich eine spezielle Version der Gear 2-Smartwatch sein, die mit einem SIM-Karten-Slot ausgestattet ist und vollständig unabhängig von einem Smartphone funktioniert. Über die Gear Now gibt es bisher noch keine genauen Informationen; der Name legt allerdings nahe, dass es sich dabei ebenfalls um ein Wearable handeln wird.


Weitere Artikel zum Thema
Nums macht das Touch­pad Eures MacBooks zum Nummern­block
Die dünne Glasfolie erweitert das Touchpad um neue Funktionen.
Apple hat bislang darauf verzichtet, seine MacBooks mit einem Nummernblock zu versehen. Das Kickstarter-Projekt "Nums" will diese Lücke schließen.
Vertu hat ein Problem: Niemand will Smart­pho­nes für 20.000 Dollar
Guido Karsten4
Die Aster Chevron-Geräte sind mit einem Preis von 3900 Euro vergleichsweise günstige Vertu-Smartphones
Der Luxus-Smartphone-Hersteller Vertu ist offenbar wirtschaftlich stark angeschlagen. Wie es aussieht, verkaufen sich die teuren Geräte schlecht.
PlaySta­tion Plus: Diese Spiele sind im Juli kosten­los für die PS4
Her damit !5Sony hat das Spiele-Lineup für PS Plus im Juli bekannt gegeben.
Kurz nach der Bekanntgabe der Games with Gold für die Xbox zieht Sony nach und präsentiert das PS-Plus-Paket für Juli. Darunter: "Game of Thrones".