Samung Galaxy S5: Neue High-End-Variante für Singapur

Unfassbar !6
Samsung spendiert dem Galaxy S5 nun schon den zweiten Ableger, der via LTE-A kommunizieren kann.
Samsung spendiert dem Galaxy S5 nun schon den zweiten Ableger, der via LTE-A kommunizieren kann.(© 2014 CURVED)

Samsung hat gemeinsam mit dem singapurischen Mobilfunkanbieter SingTel ein neues Modell seines Galaxy S5 angekündigt: Das Samsung Galaxy S5 4G+, das sich nicht nur durch LTE-Advanced-Unterstützung vom Original S5 unterscheiden soll, werde demnach am 23. August in Singapur erscheinen – und damit eine Woche vor einer ähnlich aufgebohrten Variante des Samsung Galaxy Alpha.

Hinter dem Samsung Galaxy S5 4G+ steckt nicht einfach nur das in Deutschland erhältliche Galaxy S5 mit Unterstützung für schnellere Downloadraten: Wie Softpedia berichtet, haben die Koreaner nämlich auch den Prozessor getauscht, und so werkelt im neuen Modell für den Markt in Singapur der etwas schnellere Snapdragon 805. An der IP67-Zertifizierung hat sich hingegen nichts getan. Auch das Galaxy S5 4G+ ist gegen eindringendes Wasser und Staub geschützt.

Nicht zu verwechseln mit dem Galaxy S5 LTE-A

Es sieht fast so aus, als plane Samsung jedem Land mit einem funktionierenden LTE-A-Funknetz eine eigene Version des Galaxy S5 widmen zu wollen. So machte kürzlich noch das S5 LTE-A in den Nachrichten die Runde und wurde bereits als mögliche Premium-Version des international erhältlichen Spitzenmodells von Samsung bezeichnet: Wenig später war dann klar, es handelt sich nur um die LTE-A-fähige Variante des hier erhältlichen S5. Das Galaxy S5 LTE-A genannte und exklusiv in Südkorea erhältliche Smartphone ist übrigens mit 3 GB RAM sogar noch besser ausgestattet als das nun exklusiv für Singapur angekündigte S5 4G+.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung lässt Euch pusten: Patent von S Pen mit Alko­hol­test aufge­taucht
Christoph Lübben
Samsung arbeitet offenbar an einer Atem-Analayse
Erkennen mobile Samsung-Geräte künftig, ob Ihr betrunken seid? Ein Patent des Herstellers beschreibt eine Atem-Analyse für Smartphones.
Lenovo Moto E4 und Moto E4 Plus im Test
Jan Johannsen1
Das große Moto E4 Plus und das kleine Moto E4.
Das Smartphone darf nicht viel kosten, aber Fingerabdrucksensor und neues Android sind Pflicht? Wir haben Lenovos Moto E4 und Moto E4 Plus getestet.
iPhone 7s: Neues Design beein­flusst Dicke von Gehäuse und Kame­ra­bu­ckel
Guido Karsten2
Bilder von Gussformen verdeutlichten bereits den Größenunterschied zwischen iPhone 7s und iPhone 8
Das iPhone 7s könnte höher, breiter und dicker werden als sein Vorgänger. Dafür soll die Kamera besser in das Gehäuse integriert sein.