Saygus V2: Erste Bilder der 21-MP-Kamera aufgetaucht

Vorgeschmack auf das Mega-Smartphone: Der Hersteller teast das mit Spannung erwartete Saygus V2 anhand einiger frisch veröffentlichter Fotos sowie einem Video-Clip über die WirelessHD (WiHD)-Unterstützung für drahtlose Bildübertragung des V2 weiter an. 

Lange müssen sich die Vorbesteller des Saygus V2 nicht mehr gedulden, denn am 22. Mai beginnt das amerikanische Unternehmen mit der Auslieferung des innovativen High-End-Geräts – aufgrund von Produktionsschwierigkeiten zwar mit erheblicher Verspätung, doch umso größer dürfte nun die Vorfreude sein. Letztere wird jetzt weiter gesteigert, denn Saygus hat via Twitter und Dropbox hochauflösende Fotos veröffentlicht, die mit der 21-Megapixel-Kamera des Geräts gemacht worden sind.

Der "WiHD"-Sender des Saygus V2

Neben den Bildern hat Saygus zudem ein neues Video ins Netz gestellt, dass die Funktion des 60 GHz-Wireless-HD-Senders demonstriert, der ein nahezu perfektes Video- und Gaming-Erlebnis mit dem Smartphone garantieren soll. Der "WiHD"-Sender ermöglicht Ultrahochgeschwindigkeits-Datenraten zwischen 10 und 28 Gigabits pro Sekunde. Dadurch ist eine Wiedergabe von Full HD-Videos mit 60 Bildern pro Sekunde möglich. Darüber hinaus hat das Saygus V2 natürlich noch einiges mehr zu bieten.

So stehen auf der Habenseite des Smartphones unter anderem noch ein 2,5-GHz-Quad-Core-Prozessor, 3 GB RAM, ein 3100-mAh-Akku sowie ein wasserdichtes Gehäuse. Zudem lässt sich der interne 64-GB-Speicher dank zwei microSD-Kartenslots auf bis zu 320 GB Gesamtspeicher aufrüsten. Das Speicher-Monster kann über die Homepage von Saygus zu einem Preis von 599 Dollar vorbestellt werden. Wir haben das Saygus V2 bereits gestet. Das entsprechende Hands-On-Video könnt Ihr Euch nachfolgend ansehen.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 30 Lite: Vier­fach-Kamera für den klei­nen Bruder?
Christoph Lübben
Das Huawei Mate 20 Pro (Bild) hat drei Objektive auf der Rückseite. Beim Huawei Mate 20 Lite könnten es schon vier Linsen sein
Aufrüstung für die Mate-Reihe: Gerüchten zufolge soll selbst das Huawei Mate 30 Lite eine Vierfach-Kamera besitzen – und noch vieles mehr.
Xiaomi Mi 9 hat gehei­men Display-Modus – den ihr nicht nutzen soll­tet
Francis Lido
Das Display des Xiaomi Mi 9 überzeugt auch ohne Mod
Das Xiaomi Mi 9 hat einen versteckten 84-Hz-Modus. Bei uns erfahrt ihr, warum ihr diesen lieber nicht aktivieren solltet.
5G-Tech­nik verur­sacht Probleme – Smart­pho­nes laufen heiß!
Viktoria Vokrri
5G soll Smartphones laut einem Testbericht aus den USA überhitzen.
Ein 5G-Erfahrungsbericht aus den USA offenbart: Der neue Netzstandard lässt Smartphones heiß laufen!