Schutzengel Apple Watch: Diese Funktion macht die Uhr zum Lebensretter

Die Apple Watch misst euren Herzschlag
Die Apple Watch misst euren Herzschlag(© 2017 CURVED)

Mehr als einmal hat sich die Apple Watch zuletzt als Schutzengel für manchen Träger erwiesen und im rechten Moment Alarm geschlagen. Welche Funktion dahinter steckt und wie ihr sie aktiviert, verraten wir euch hier.

William MonzidelisDeanna Recktenwald und Heather Hendershot kennen sich wahrscheinlich nicht. Trotzdem haben diese drei Menschen zwei Dinge gemeinsam. Sie alle besitzen eine Apple Watch. Und alle drei sind dank ihrer Smartwatch noch am Leben. Bei jedem der drei Nutzer schlug die Apple Watch unvorhergesehen Alarm: Der Ruheplus sei zu hoch gewesen, ab ins Krankenhaus. Als besonders dramatisch stellte sich der Fall von William Monzidelis heraus, in dessen Magen ein wucherndes Geschwür heranwuchs. Die Ärzte waren sich sicher: Ohne die Warnung der Uhr wäre Monzidelis wahrscheinlich nicht mehr am Leben.

Eine einfache Funktion rettet Leben

Mögliche machte die Rettung eine vergleichsweise simple Funktion. Denn auf Wunsch misst die Apple Watch im Hintergrund den Puls. Überschreitet dieser einen bestimmten Stellenwert, obwohl ihr euch für zehn Minuten kaum bewegt habt, schlagt die Apple Watch Alarm. Einstellen könnt ihr die Funktion ziemlich einfach: Ihr öffnet auf dem iPhone die "Apple Watch"-App, wählt dort den Punkt "Herzfrequenz" aus und aktiviert "Erhöhte Herzfrequenz".

In Zukunft will Apple die Uhr wohl noch etwas sensibler darauf einstellen. Unter anderem führt das Unternehmen in Kooperation mit der Universität Standford eine Studie durch, an der Nutzer per App teilnehmen können. Ziel der Studie ist es, Daten über Herzrhythmusstörungen zu sammeln und Träger der Uhr gegebenenfalls bei Vorflimmern zu alarmieren.

Welche medizinischen Erweiterungen für die Apple Watch in Zukunft noch denkbar wären und wie die Smartwatch einen Nutzer vor Haien gerettet, haben wir hier für euch zusammengefasst.

Weitere Artikel zum Thema
Mit diesen Tricks und Apps holt ihr noch mehr aus eurem Fitness­tra­cker raus
Tina Klostermeier
Es gibt ein paar Tricks und Apps, mit denen ihr die Daten eurer Wearables noch besser überblicken und in Relation setzen könnt. Wir stellen sie euch vor.
Fitnesstracker und -Apps sammeln allerhand Daten: Wir zeigen euch, wie ihr all eure Fitnessdaten in Relation setzt und die Gadgets effizienter macht.
Amazon über­nimmt: App bringt Alexa auf die Apple Watch
Christoph Lübben
Über eine App könnt ihr Alexa auf der Apple Watch in die Finger bekommen
Auf der Apple Watch hat eigentlich Siri das Sagen. Amazon Alexa kann nun allerdings durch eine Drittanbieter-App auf der Smartwatch übernehmen.
Smart­wat­ches laufen Fitness­tra­ckern zuneh­mend den Rang ab
Francis Lido
Die Apple Watch Series 3 ermöglicht Herzfrequenzmessung über den ganzen Tag
Viele Kunden verlangen offenbar nach leistungsfähigen Smartwatches. Die Verkaufszahlen von Fitnesstrackern haben darunter zu leiden.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.