"Sea of Thieves" & Co.: Xbox Game Pass lässt euch brandneue Titel ausleihen

Mit dem Xbox Game Pass könnt ihr "Sea of Thieves" ab dem Launch spielen
Mit dem Xbox Game Pass könnt ihr "Sea of Thieves" ab dem Launch spielen(© 2017 Microsoft)

Den Xbox Game Pass bietet Microsoft bereits seit Mitte 2017 an. Für 9,99 Euro im Monat erhaltet ihr unbegrenzten Zugriff auf ausgesuchte, aber oft etwas ältere Titel. In Zukunft wird der Abodienst attraktiver: Denn fortan soll das Angebot auch brandneue Exklusivtitel wie "Sea of Thieves" umfassen.

Das Piratenspiel für die Xbox One wird das erste Microsoft-Spiel sein, das ihr bereits zum Launch mit dem Xbox Game Pass spielen könnt. "Sea of Thieves" soll am 20. März 2018 erscheinen und ab diesem Tag auch in der Spielebibliothek des Abodienstes bereitstehen. Aktuell befindet sich der Titel noch in einer geschlossenen Beta-Testphase.

Alle neuen Microsoft-Titel inbegriffen

Wie für "Sea of Thieves" soll das Angebot auch für alle weiteren zukünftigen Xbox-One-Neuerscheinungen aus dem Hause Microsoft gelten. Explizit erwähnt der Hersteller in einer Pressemitteilung die Titel "State of Decay 2" und "Crackdown 3". Letzterer Titel sollte eigentlich schon längt auf dem Markt sein – pünktlich zur Einführung der Xbox One X. Außerdem verspricht Microsoft, dass auch die Fortsetzungen von "Halo", "Gears of War" und "Forza" ab dem Launch über den Xbox Game Pass spielbar sein werden.

Bislang sind neue Ableger zu diesen Spielereihen allerdings noch gar nicht offiziell angekündigt. Neu ist außerdem, dass ihr euch den Xbox Game Pass bei ausgewählten Vertriebspartnern für 59,99 Euro ein halbes Jahr lang sichern könnt. Zuvor konntet ihr die Spiele-Flatrate nur auf digitalem Weg abonnieren. Was euch in der Welt der Spiele 2018 sonst noch so erwartet, erfahrt ihr in unserer Übersicht.

Weitere Artikel zum Thema
Die nächste Xbox soll 2020 erschei­nen
Lars Wertgen
Wird die Xbox One X ab 2020 zum Auslaufmodell?
Die nächste Generation der Xbox soll in zwei Jahren auf den Markt kommen. Versetzt das geplante Veröffentlichungsdatum Konkurrent Sony in Eile?
"Fort­nite": Switch- und Play­sta­tion-Spie­ler dürfen nicht zusam­men zocken
Francis Lido
Sony lässt keine "Fortnite"-Partien zwischen PS4- und Switch-Besitzern zu
Ab sofort könnt ihr "Fortnite" auch auf der Nintendo Switch spielen. Crossplay ist ebenfalls möglich – aber nicht mit PS4-Besitzern.
"FIFA 19": EA bestä­tigt Cham­pi­ons League und neues "The Jour­ney"-Kapi­tel
Lars Wertgen
Her damit !5FIFA-19-Neymar-EA-Sports
EA Sports integriert in "FIFA 19" endlich die UEFA Champions League. Die europäische Königsklasse spielt auch in "The Journey" eine Rolle.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.