Senioren zocken: 80-Jährige erobern YouTube und Instagram

Sogar "Fortnite" zocken die Senioren – doch nicht alle von ihnen mögen Ego-Shooter
Sogar "Fortnite" zocken die Senioren – doch nicht alle von ihnen mögen Ego-Shooter(© 2018 Epic Games)

Eine Gruppe von Berliner Senioren testet Games bei YouTube und genießt dort inzwischen regelrecht Kultstatus. Sogar bei Instagram haben die Rentner inzwischen eine beachtliche Fangemeinde. Damit beweisen sie, dass Computerspiele Generationen verbinden können.

Anstelle von Rollator, Rheuma-Salbe oder Badewannenlift geht es auf dem Kanal der Rentnertruppe um angesagte Games wie "Fortnite" und Konsolen wie die Nintendo Switch. Darum heißt der YouTube-Channel der Gruppe auch ganz pragmatisch "Senioren zocken". Mehr als 400.000 Abonnenten können die Oldie-Gamer hier bereits vorweisen – Tendenz steigend. Auch bei Instagram sind sie mittlerweile unterwegs und haben dort bereits über 16.000 Fans, die ihre Beiträge abonniert haben.

Wenn Oma "flosst"

Ihren Internet-Ruhm verdanken die Senioren in erster Linie ihren Let's-Play-Videos bei YouTube, in denen sie die verschiedensten Spiele testen. Klar, dass auch "Fortnite", das Lieblingsspiel der Jugendlichen darunter ist. Mal treten die Rentner in direkten Duellen gegen andere Altersgenossen an, mal imitieren sie die Siegestänze verschiedener Spielcharaktere. "Flossen" nennt man das. Über eine Million Aufrufe verzeichnen einige das Videos zu "Minecraft" und "GTA 5".

Warum ihre Videos so erfolgreich sind, wissen die Rentner von "Senioren zocken" nach eigener Aussage gar nicht so genau. Es sei überhaupt schleierhaft, warum man anderen beim Spielen im Internet zuschaue. "Was ist denn daran lustig?", fragt die die 87-jährige Evelyn Gundlach gegenüber dem Südkurier. Verzichten möchte sie aufs Gaming aber nicht: "Ich möchte es nicht mehr missen." Allerdings hält sie nichts von Ego-Shootern. Sie habe als Kind selbst noch voller Angst im Luftschutzbunker gesessen. Sie spielt lieber "Mario Kart". Vielleicht ja auch bald "Mario Kart Tour" auf dem Smartphone.


Weitere Artikel zum Thema
Die belieb­tes­ten Apps welt­weit: Habt ihr diese Programme auf dem Handy?
Christoph Lübben
Sehr viele Nutzer haben Spotify und Facebook Messenger auf ihrem Handy installiert
Must-Have-Installationen für alle Smartphone-Besitzer? Eine Liste zeigt die weltweit beliebtesten Apps im 1. Quartal 2019.
Gratis-Netflix mit Werbung? Drei Vier­tel in Deutsch­land offen­bar dafür
Francis Lido
Weg damit !15Netflix bleibt bis auf Weiteres kostenpflichtig
Wünscht auch ihr euch ein Gratis-Netflix? Viele Nutzer wären für ein kostenloses Angebot bereit, Werbung in Kauf zu nehmen.
OnePlus 7 Pro: Deshalb sehen Netflix und YouTube beson­ders gut aus
Christoph Lübben
Das OnePlus 7 Pro hat ein deutlich besseres Display als sein Vorgänger (Bild: OnePlus 6T McLaren)
Das OnePlus 7 Pro kommt mit HDR10 Plus. Und auch Netflix sowie YouTube sollen auf dem Display des Top-Smartphones besser aussehen.