Sensor-Hülle fürs iPhone misst Blutdruck und mehr

Wello by Azoi Inc.
Wello by Azoi Inc.(© 2014 Azoi Inc.)

Das iPhone in die Hand nehmen und diverse aktuelle Daten über Euren Körper einfach abrufen wie E-Mails – das funktioniert tatsächlich, verspricht zumindest Azoi Mobile Technologies. Das Unternehmen stellte eine Hülle für iPhone 5s und iPhone 5 vor, die mittels Sensoren eine Fülle medizinischer Daten erhebt, einfach nur indem ihr das Gerät haltet.

Wello ist der Name des Produkts, das äußerlich recht unscheinbar nach einer durchschnittlichen Smartphone-Hülle aussieht. Darin verbaut sind allerdings Sensoren, die Euch buchstäblich aus der Hand lesen – zwar nicht Eure Zukunft, wohl aber Eure gegenwärtigen körperlichen Werte.

Mobiler Medizincheck fürs iPhone

Mittels eingebauter Sensoren liest das Gerät beispielsweise Körpertemperatur, Herzfrequenz, Blutdruck und Sauerstoffgehalt. Diese Daten werden mittels Bluetooth LE ans iPhone 5s oder iPhone 5 übertragen, auf dem Ihr sie dann direkt ablesen könnt – inklusive Echtzeit-EKG. Ein kleines Zusatzgerät erlaubt zudem noch die Messung des Lungenvolumens. Wie das Ganze aussieht, zeigt Hersteller Azoi in einem kleinen Vorstellungs-Video zu seiner iPhone-Hülle.

Wello wartet noch auf eine Freigabe durch die zuständige US-Behörde, kann auf der Homepage von Azoi aber bereits vorbestellt werden. Kostenpunkt für den mobilen Medizincheck: 199 US-Dollar.


Weitere Artikel zum Thema
LG G6 soll mit Google Assi­stant ausge­stat­tet sein
Christoph Groth
Her damit !5So stellt sich ein Designer das LG G6 auf Basis von Leaks vor
Siri, Bixby, Alexa und dann? Wo andere Hersteller Ihre eigenen Sprachassistenten bieten, will LG beim LG G6 angeblich auf den Google Assistant setzen.
HTC U Ultra: Android Nougat mit Nacht­mo­dus vorin­stal­liert
Christoph Groth1
Her damit !14HTC U Ultra
Nachtmodus wie in der Android Nougat-Beta: Das HTC U Ultra ist standardmäßig mit einen augenschonenden Blaulichtfilter ausgestattet.
Galaxy S8: Kamera steht offen­bar nicht mehr hervor
Christoph Groth6
Her damit !16So soll das Galaxy S8 (ganz oben) im Profil aussehen
Samsung nimmt mit dem Galaxy S8 angeblich Abschied vom Kamera-Huckel. Das soll ein Vergleichsbild mit den Vorgängermodellen belegen.