Serien-Remakes: Das sind die Besten, das sind die Neuesten!

Die Neuauflage von "Battlestar Galactica" haut richtig rein.
Die Neuauflage von "Battlestar Galactica" haut richtig rein.(© 2017 NBC Universal)

Besser gut kopiert als schlecht neu gemacht: Das scheint mittlerweile in den USA ein echter Trend zu sein. Zahlreiche Hits aus Kino und TV werden als Serie neu aufgelegt. Welche davon sehenswert sind und welche in Arbeit sind, erfahrt ihr hier.

Was? Meine Lieblingsserie gab es früher schon einmal? Bei manchen Shows im Fernsehen ist die Idee gar nicht so neu, wie Fans vielleicht denken, immer wieder tauchen alte Serien oder Filme mit frischem Anstrich im Fernsehen auf. Hier sind die besten Versionen - und brandheiße Infos zu den allerneuesten Remake-Plänen.

Die besten Neuauflagen

An die ursprüngliche "Kampfstern Galactica"-Serie können sich wohl nur noch die Älteren erinnern, denn Produzent Glen A. Larsen hob die Serie als direkte Antwort auf den Erfolg von Star Wars 1978 aus der Taufe. Ein echter Hit wurde es damals nicht, nur 24 Episoden wurden gedreht - und die dann fürs Ausland als Kinofilme zusammengeschnitten. Nur der Soundtrack hat bei vielen Fans noch immer einen guten Ruf. Und dann kam 2004 die Neuauflage unter dem englischen Namen "Battlestar Galatica" heraus - und wischte mit dem Original den Boden. Bis heute gelten die vier Staffeln der neuen Serie als eine der besten Sci-Fi-Serien überhaupt.

Hier war schon das Original ein Megahit: "Hawaii Five-O" lief zwölf Staffeln lang von 1968 bis 1980 im US-Fernsehen. Doch die neue Serie gleichen Namens schickt sich an, den Erfolg zu wiederholen. Sie ist zwar deutlich moderner gehalten als die alte Serie und weist wenig Nostalgie-Charme auf, hat aber auch schon acht Staffeln bekommen und ein Ende ist momentan nicht in Sicht. Und der von der alten Show übernommene Soundtrack ist ebenfalls noch immer ein Hit.

Gerade einmal zwei Kinofilme sind die Vorlage der nächsten Remake-Serie, aber der erste ist bis heute ein absoluter Klassiker: "Westworld". Michael Crichtons Film von 1973, in den die Roboter in einem Vergnügungspark der nahen Zukunft Amok laufen und die Besucher töten, gilt bis heute als wegweisender Sci-Fi-Film, der Nachfolger "Futureworld" war ebenfalls noch sehenswert.

2017 brachte Sky die HBO-Serienadaption der Idee ins deutsche Fernsehen. Und sie steht ihrem Ursprung in nichts nach. Die aufwendig produzierte Serie stellt ebenfalls die großen Fragen, wann Leben beginnt und welche Lebensform Rechte über sich selbst haben sollte. Im kommenden Jahr startet die zweite Staffel der Show.

Er gilt bis heute als einer der besten Horrorfilme aller Zeiten: "Der Exorzist". Die Story um ein von einem Dämon besessenes Mädchen schockte 1973 die ganze Welt mit drastischen Effekten und einer unheimlich-bösen Stimmung. 2016 brachte FOX die Geschichte als TV-Serie zurück  -  ohne großen Erfolg. Die Zuschauer blieben dem gruseligen Plot weitgehend fern, die Kritiker hingegen nicht. Die Serie bekam hervorragende Besprechungen und wurde für ihre Atmosphäre gelobt. Möglicherweise war das der Grund, warum FOX die Show trotz mäßiger Quoten um eine Staffel verlängerte, die aber eine komplett neue Story um Besessenheit erzählt. In Deutschland hat es die Serie bisher noch nicht ins Free-TV geschafft.

Genau anders herum lief es beim Remake des vielleicht größten Bastlers, der je die TV-Bildschirme unsicher machte: "MacGyver". Während das Original noch heute bei vielen Fans und Kritikern bleibt ist, wollten die Rezensenten von der Neuauflage bei CBS nichts wissen - die Besprechungen waren mäßig. Das hat aber die Zuschauer in diesem Fall nicht interessiert, die neue Version mit Lucas Till in der Hauptrolle fuhr gute Quoten ein und läuft in den USA bereits in der zweiten Staffel. In Deutschland zeigte Sat1 die erste Staffel zur Primetime. Dort konnten die Zuschauer sogar ein Crossover mit Hawaii Five-O bewundern.

Remakes in Arbeit

Natürlich ist mit den Neuauflagen damit noch lange nicht Schluss. Immer wieder geistern alte TV-Hits als Idee in den Köpfen der Produzenten herum. Manchmal, wie im Fall von "Baywatch" wird daraus dann ein mauer Kinofilm, manchmal bringen die Macher aber auch Kinohelden ins Fernsehen.

Wie im Fall von Jack Ryan. Der CIA-Analyst aus der Feder von Tom Clancy hat sich mit verschiedenen Schauspielern bereits durch einige Actionthriller auf der Leinwand gekämpft, nun soll er endlich sein Debüt auf dem Bildschirm geben. Amazon gab unlängst eine zehnteilige erste Staffel mit dem klugen Agenten in Auftrag, der diesmal von John Krasinski gespielt wird. Vielleicht schaut im Falle eines Erfolgs in einer kommenden Staffel sogar Krasinskis Gattin Emily Blunt in einer Nebenrolle vorbei.

Hawaiihemden, Hubschrauber und ein roter Ferrari: Die meisten Krimifans wissen jetzt Bescheid. Tatsächlich arbeitet CBS momentan an einer Neuauflage der erfolgreichen Krimiserie mit Tom Selleck als Ex-Marine Thomas Magnum, der sich auf Hawaii als Privatdetektiv verdingt. Wer in die Rolle der Hauptfigur schlüpfen soll, steht bislang aber noch nicht fest. Hättet ihr einen bekannten Bartträger im Auge?

Und schließlich soll auch eine Trashperle der 60er Jahre im kommenden Jahr in komplett neuer Lackierung erneut ins Fernsehen kommen: "Lost in Space". Die Abenteuer der Familie Robinson, die planlos im All herumfliegen, bekamen 1998 bereits einmal einen Kinoausflug spendiert, den aber niemand so recht sehen wollte. Nun hat Netflix eine Serie in Auftrag gegeben, die 2018 abheben soll. Wir sind gespannt.


Weitere Artikel zum Thema
Trai­ler zu "Jessica Jones": So geht's in Staf­fel zwei weiter
Michael Keller
Jessica Jones
2018 kommt Jessica Jones zurück: Zu Staffel zwei der Netflix-Serie ist nun ein erster Teaser erschienen, der auch das Release-Datum verrät.
Stephen King in Serie: Was es gibt, was bald kommt
Markus Fiedler1
darktower-1
So manches Buch von Stephen King diente als Vorlage für kurze oder lange Serien. Welche ihr kennen solltet und welche noch kommen, lest ihr hier.
"Stran­ger Things" Staf­fel 3 lässt offen­bar noch lange Zeit auf sich warten
Guido Karsten2
Bis "Stranger Things 3" auf Netflix startet, vergeht in Hawkins wohl noch ein ganzes Schuljahr
"Stranger Things 2" ist seit Anfang November 2017 in Deutschland auf Netflix zu sehen. Bis zur Fortsetzung vergeht leider wohl noch mehr als ein Jahr.