Setzt Apple nach dem iPhone 6 wieder auf Samsung-Chips?

Peinlich !21
MWC 2014
MWC 2014(© 2014 CURVED)

Gerüchten zufolge wird Apple für zukünftige Smartphones zu seinem ehemaligen Chip-Produzenten Samsung zurückkehren. Samsung war bis zur Produktion des iPhone 6 für die Herstellung der A-Reihe verantwortlich, zuletzt für den A7-Chip im Apple iPhone 5s.

Für die Produktion des iPhone 6 hatte sich Apple für den Zulieferer TSCM entschieden, die den vermutlich zum Einsatz kommenden A8-Prozessor herstellen, berichtet iClarified. Laut Analyst Michael Liu von KGI Securities würde sich Apple ab Mitte 2015 wieder auf Samsung als Chip-Lieferanten stützen. Die von Samsung hergestellten 14-Nanometer-Prozessoren könnten demnach bereits im iPhone 6s Verwendung finden – oder wie auch immer Apple sein Smartphone-Flaggschiff für 2015 nennen mag.

Rückkehr zum alten Partner/Konkurrenten

Auch wenn Apple und Samsung sich in der Öffentlichkeit oftmals medienwirksam als Konkurrenten inszenieren und gerichtlich gegeneinander vorgehen, sind beide Unternehmen offenbar doch an einer langfristigen Partnerschaft interessiert. In Cupertino schätzt man die Zuverlässigkeit und das technische Know-How von Samsung, während Apple mit seinen enormen Stückzahlen für den südkoreanischen Konzern ein gern gesehener Auftraggeber ist.

So haben die fehlenden Aufträge durch Apple für die iPhone-6-Produktion bei Samsung merkliche Spuren hinterlassen: Die US-Fabrik in Austin litt anscheinend bereits im Februar 2014 unter fehlender Auslastung. Das Experiment mit TSMC als Hauptzulieferer scheint sich aber für Apple nicht ausgezahlt zu haben – anders ist die Rückkehr zu Samsung kaum zu erklären.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S6: Android Nougat-Update nimmt letzte Hürden vor Frei­gabe
1
Her damit !9Das Galaxy S6 soll das Update auf Android Nougat bis Juni 2017 bekommen
Freigabe erteilt: Das Galaxy S6 soll nun eine wichtige Hürde genommen haben, die vor dem künftigen Rollout des Android Nougat-Updates fällig war.
Samsung lässt sich Zeit mit dem Galaxy S8 – und das ist auch gut so
Marco Engelien3
Her damit !37Das Samsung Galaxy S7
Samsung beraubt den MWC um seine Hauptattraktion und verschiebt das Release des Galaxy S8. Die richtige Entscheidung.
Nintendo Switch: Mehr Farb­va­ri­an­ten wohl bald auch für deut­sche Käufer
Michael Keller
In Europa gibt es die Controller für Nintendo Switch auch in Rot und Blau
Nintendo hat für sein Heimatland eine Besonderheit reserviert: Japaner können Nintendo Switch in mehr Farben gestalten als Nutzer anderswo. Bislang.