Sevenhugs Smart Remote ist die Fernbedienung der Zukunft

Her damit !11
Einfach mal draufhalten: Die Smart Remote von Sevenhugs arbeitet mit vielen Geräten zusammen.
Einfach mal draufhalten: Die Smart Remote von Sevenhugs arbeitet mit vielen Geräten zusammen.(© 2017 CURVED)

Mit der Sevenhugs Smart Remote könnt Ihr nicht nur viele Dinge steuern. Die Fernbedienung passt ihr Interface auch automatisch an Eure Geräte an.

Smarte Fernseher kommen oft mit ziemlichen plumpen Fernbedienungen. Die machen die Navigation durch die Einstellungen und Smart-TV-Inhalte oft nicht einfach. Aber dagegen gibt es bald etwas von Sevenhugs. Das Unternehmen nutzt die CES 2017, um seine Smart Remote in Aktion zu zeigen. Die Besonderheit: Diese Fernbedienung hat keine Tasten. Stattdessen verbaut das Unternehmen wie bei einem Smartphone einfach einen Touchscreen.

Das ist aber längst nicht alles. Denn dieser Touchscreen passt sich automatisch an das Gerät an, auf das Ihr zeigt. Richtet Ihr die Smart Remote auf den TV, zeigt sie Tasten zum Umschalten und für die Lautstärke an. Zeigt Ihr dann auf einen Sonos-Lautsprecher, könnt Ihr dessen Lautstärke regeln. Einen Modus-Wechsel oder ähnliches müsst Ihr dafür nicht vornehmen. Es genügt simples Point&Click.

Drei Sensoren für alle Geräte

Im Prinzip kann die Smart Remote mit allen Bluetooth-, WLAN- oder infratrotfähigen Gadgets zusammenarbeiten. Ob Ihr darüber Eure smarten Thermostate oder Eure Philips Hue bedienen wollt, spielt keine Rolle. Cool gemacht: Es ist sogar möglich, die Fernbedienung so einzustellen, dass sie Euch das Wetter anzeigt, wenn Ihr sie aufs Fenster richtet.

Möglich machen es drei Sensoren, die Ihr in dem Raum anbringt, in dem Ihr Smart Remote benutzen wollt. Sie erkennen dann, wo sich die Fernbedienung befindet.  Darüber hinaus bietet Sevenhugs ein Software Development Kit (SDK) und eine Entwicklerschnittstelle an, über die Unternehmen Ihre Dienste für die Smart Remote anpassen können. In Zukunft sollen dann auch Spracheingaben möglich sein. Nur telefonieren kann man mit der Smart Remote nicht.

Aktuell könnt Ihr die Fernbedienung auf der Webseite von Sevenhugs für 229 US-Dollar vorbestellen. Der reguläre Verkaufspreis wird bei 299 US-Dollar liegen.


Weitere Artikel zum Thema
Alexa und Cort­ana: So arbei­ten die digi­ta­len Assis­ten­ten zusam­men
Lars Wertgen
"Alexa, öffne Cortana": ein Sprachbefehl, der auch hierzulande Realität werden könnte
Microsoft und Amazon verkuppeln ihre Sprachassistentinnen Cortana und Alexa. Nutzer profitieren so von den Vorzügen beider digitaler Helfer.
Empfeh­lung der Redak­tion: Fünf Fitness­tra­cker mit Puls­mes­sung
Tina Klostermeier3
Welcher Fitnesstracker soll es denn sein? Wir geben euch eine Übersicht über die 5 aus unserer Sicht besten Geräte.
Wer sich einen neuen Fitnesstracker zulegt, sollte direkt ein Wearable mit Pulsmessung wählen, für genaueres Tracking im Alltag wie beim Sport:
Xbox One: Künf­tig könnt ihr nahezu alle Bild­schir­min­halte stre­a­men
Lars Wertgen1
Die Xbox One hat ein Update erhalten
Für die Xbox One steht ein System-Update an. Alpha-Tester können sich die neuen Funktionen bereits anschauen – darunter neue Streaming-Optionen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.