Shazam für iOS: Update bringt neues Design und praktische Funktionen

Shazam gehört wie Beats mittlerweile zu Apple
Shazam gehört wie Beats mittlerweile zu Apple(© 2014 Shazam, CURVED Montage)

Ein Update für den Musikerkennungsdienst ist da: Shazam ist für iPhone, iPad und iPod touch in einer neuen Version verfügbar. Damit ändert sich nicht nur das Aussehen der App, sondern es stehen auch neue Funktionen bereit – so zum Beispiel die Anzeige von Songtexten.

Shazam für iOS steht nun in Version 11.7 im App Store und bei iTunes zum Download bereit. Das neue Design betrifft offenbar vor allem die Song-Ansicht, wie 9to5Mac berichtet. Das ist die Seite, die in der App erscheint, wenn sie ein Lied erfolgreich erkannt hat. Dort wird euch nach dem Update das Ergebnis angezeigt; im Hintergrund erscheint dann ein großes Bild des Künstlers. Für mehr Informationen könnt ihr einfach auf das Foto tippen.

Songtexte in Echtzeit

Praktisch: Auf der Ergebnis-Seite von Shazam könnt ihr in Zukunft auch Texte in Echtzeit anzeigen lassen. Dadurch könnt ihr Texte nicht nur besser verstehen, sondern auf Wunsch auch gleich mitsingen. Außerdem soll mit dem Update die Navigation innerhalb der Anwendung vereinfacht werden. Wenn Ihr zum Beispiel Apple Music oder Spotify nutzt, könnt ihr ein erkanntes Lied nun einfach einer Playlist hinzufügen.

Die Aktualisierung auf Version 11.7 ist das zweite Update für Shazam, das nach der Übernahme durch Apple erscheint. Zuletzt gab es Ende Dezember 2017 die Neuerung, dass Musik auch offline erkannt werden kann. Insgesamt soll sich der Kauf des Services langfristig positiv auf die Nutzerzahlen von Apple Music auswirken.


Weitere Artikel zum Thema
Die besten Dual-SIM-Smart­pho­nes: Arbeit und Priva­tes mit nur einem Handy
Guido Karsten
Auch das Xiaomi Mi Note 10 Lite lässt sich dank Dual-SIM mit zwei SIM-Karten bestücken
Mit vielen Handys lassen sich zwei SIM-Karten beziehungsweise Telefonnummern gleichzeitig nutzen. Hier findet ihr die besten Dual-SIM-Smartphones.
iPhone 13: "LOL, no" – bleibt dieses Design nur ein Wunsch­traum?
Michael Keller
Nicht meins5Seit dem iPhone X setzt Apple auf die Notch am oberen Rand des Displays
Verpasst Apple dem iPhone 13 ein neues Design? Im Internet sind entsprechende Bilder aufgetaucht. Allerdings ist es bis zum Release noch lange hin.
Apple AirPods vs. AirPods Pro: Lohnt sich das Upgrade?
Lars Wertgen
UPDATEHer damit18Lohnt sich der Aufpreis ür die AirPods Pro?
Apple AirPods vs. AirPods Pro: Für wen sind welche kabellosen Kopfhörer besser geeignet? Das erfahrt ihr in unserem umfassenden Vergleich.