Shazam: iOS-Update ermöglicht nun auch Musik-Streaming

Auf dem iPhone und iPad wird Shazam jetzt noch praktischer: Die Musikerkennungs-App hat am Montag ein Update für iOS erhalten, mit dem der Dienst ein besonders praktisches Feature erhält – die Integration von Rdio. Eine aktualisierte Version für Android soll in den kommenden Tagen folgen, heißt es im Shazam-Blog.

Mit dem Update verwandelt sich Shazam immer mehr zu einem Musik-Streaming-Dienst, wie 9to5Mac berichtet. Wenn Ihr jetzt einen Song mit der App taggt, könnt Ihr ihn in voller Länge via Rdio hören, ohne dass Ihr Shazam dazu verlassen müsst. Das Update auf Version 7.7 steht seit dem 14. Juli im App Store zum Download bereit und ist rund 30 MB groß. Voraussetzung für die Installation ist ein iPhone, iPad oder iPod touch mit iOS 6.0 oder höher. Zudem müsst Ihr die Rdio-App installiert und einen Account bei dem Dienst haben.

Shazam-Integration in iOS 8

Wir sind gespannt, wie sich die App in den kommenden Monaten noch weiterentwickeln wird: Im Herbst bringt Apple iOS 8 – wahrscheinlich zusammen mit dem iPhone 6 – einschließlich integriertem Shazam heraus; der Dienst lässt sich dann in Kombination mit der Sprachassistentin Siri nutzen. Entsprechende Gerüchte kursierten bereits im Vorfeld der WWDC 2014, wo Apple die Zusammenarbeit vorstellte – für Skepsis sorgte vorher die Vermutung, dass der iKonzern den Dienst auch deshalb integriert, um Daten für gezielte Werbung zu sammeln. Wem Shazam übrigens nicht zusagt, der kann einen Blick unsere Übersicht mit praktischen Alternativen werfen.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone-Garan­tie gilt künf­tig auch bei Display-Repa­ra­tur durch Drit­tan­bie­ter
Michael Keller1
Supergeil !8Ein kaputtes iPhone-Display ist stets ein Ärgernis
Apple hat offenbar seine Bestimmungen für das iPhone geändert: Die Garantie soll künftig auch dann gelten, wenn ein Drittanbieter-Display verbaut ist.
Alte Status­mel­dung von WhatsApp soll als Tagline zurück­keh­ren
Her damit !16Die neuen WhatsApp-Statusmeldungen gefallen offenbar nicht allen Nutzern
Hört WhatsApp auf seine Nutzer? In der aktuellen Beta des Messengers für iOS und Windows 10 Mobile finden sich Hinweise auf eine sogenannte "Tagline".
Diese Tools zeigen Euch, wie genau Face­book Nutzer­pro­file erstellt
Stefanie Enge
Data Selfie erstellt Persönlichkeitsprofile anhand der Facebook-Nutzung
Zwei Browser-Erweiterungen belegen eindrucksvoll, was Facebook über Euch trackt – selbst wenn Ihr das Social Network nur passiv nutzt.