Shot on iPhone: Dieses Video klaut euch den Nachmittag

Was das iPhone 11 Pro mit "Der mit dem Wolf tanzt" zu tun hat? Der Spielfilm mit Kevin Costner ist vielleicht manchen als ziemlich langer Streifen bekannt. Selbst die Extended Version bringt es aber "nur" auf eine Laufzeit von etwa 4 Stunden. Der neueste "Shot on iPhone"-Clip, mit dem Apple Kamera und Akku des aktuellen iPhone bewirbt, steckt den siebenfach Oscar-prämierten Streifen aber locker in die Tasche.

Fast 5 Stunden und 20 Minuten geht Apples Video-Ausflug in das Eremitage-Museum im russischen Sankt Petersburg. Ein klarer Gegensatz zu den üblichen Apple-Clips, die meist imposante Bilder in wenige Minuten pressen. Im Fokus stehen dabei neben der gigantischen Sammlung an Exponaten und Live-Vorführungen von Tänzern und anderen Künstlern natürlich die Fähigkeiten der iPhone 11 Pro Kamera sowie die Akkulaufzeit des High-End-Smartphones.

Beeindruckendes 4K-iPhone-Video

Insgesamt hat Apple laut Videobeschreibung in nur einem einzigen Dreh 45 Galerien und 588 Meisterwerke sowie mehrere Darbietungen von Tänzern und Musikern eingefangen. Dank hervorragender Videoqualität und hoher Auflösung wirken sowohl Kunstwerke als auch künstlerische Einlagen äußerst lebendig und nah.

Wer den mehrstündigen Einblick in die Eremitage wirklich vollständig durchlebt hat, sollte sich dennoch nicht von einem Besuch abbringen lassen. Die Eremitage in Sankt Petersburg  gehört zu den größten und bedeutendsten Museen der Welt. Sie besteht aus insgesamt fünf Gebäuden, zu denen auch der Winterpalast des Zaren gehört. Ausgestellt werden über 60.000 Exponate in über 350 Sälen – und im Archiv der Eremitage lagern sogar über 3 Millionen Werke.

iPhone 11 Pro Akku als heimlicher Star

Angesichts der Kunstwerke von Rembrandt und Co. geraten Zweck und Ursprung des Videos leicht in Vergessenheit. Fakt ist aber, dass nicht nur die Kamera selbst, wie in Apples Shot-on-iPhone-Serie üblich, eine beeindruckende Leistung vorweist. Zu beachten ist, dass Apple hier deutlich über fünf Stunden lang in 4K gefilmt hat, ohne den Akku währenddessen aufzuladen oder Pausen einzulegen. Zwar ist nicht bekannt, ob das iPhone 11 Pro direkt nach Drehende an die Steckdose musste, eine beachtliche Leistung ist es dennoch.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone: Werden Pass und Führer­schein bald über­flüs­sig?
Michael Keller
Unterwegs könnte das iPhone bald noch nützlicher werden
Könnt ihr euch bald mit dem iPhone ausweisen? Apple arbeitet offenbar daran, noch mehr offizielle Dokumente zu digitalisieren.
Die besten Smart­pho­nes unter 500 Euro: Viel Leis­tung für euer Geld
Guido Karsten
Das Huawei P30 Pro liegt haarscharf an der Grenze zur Riege der Smartphones über 500 Euro
Unter den besten Smartphones für bis zu 500 Euro gibt es Schmuckstücke, die sich mit High-End-Handys messen können. Hier findet ihr unsere Best-Of.
CyberPhone: So viel kostet das iPhone 11 Pro im Cyber­truck-Design
Michael Keller
Caviar Cyberphone
Apples iPhone 11 Pro im Design von Teslas Cybertruck? Der Luxus-Veredler Caviar baut das CyberPhone – nun gibt es ein Hands-on-Video.