Shot on iPhone 11 Pro: Dieses Video macht aus Feuer und Eis ein Spektakel

So faszinierend können Eis und Feuer sein: In einem neuen "Shot on iPhone"-Video bekommen wir einen guten Eindruck davon, wozu das iPhone 11 Pro fähig ist. Die Macher des Clips haben nur einen "Fehler" gemacht.

Das Video "Feuer und Eis" zeigt spektakuläre Nahaufnahmen der Elemente. Wir sehen Eiskugeln zerbersten und Flammen über den Bildschirm tanzen. Häufig kam dabei die Superzeitlupe des iPhone 11 Pro zum Einsatz. In einer Einstellung dürften die Macher hingegen auf Zeitraffer gesetzt haben: Erkennbar sind sich schnell bildende Eiskristalle.

Nicht nachmachen

Wie die Aufnahmen entstanden sind, zeigt euch ein zweites Video, das ihr am Ende des Artikels findet. Die Künstler haben demnach ein abgedunkeltes Studio benutzt. Einige Szenen wurden mit einem Stativ gedreht, andere frei aus der Hand. Gerade die Feuer-Experimente der Macher zeigen allerdings, dass ihr euch an einigen Szenen nicht selbst versuchen solltet. Andernfalls kann es sein, dass euer Videodreh mit einem Besuch der Feuerwehr endet.

Der Clip zeigt, wie hoch die Videoqualität des iPhone 11 Pro ist. Zusatzlinsen kamen, soweit wir erkennen können, nicht zum Einsatz. Allerdings haben die Macher einen "Fehler" im Video begangen: Die fertigen Aufnahmen liegen nur im Hochkant-Format vor. Das mag in Ordnung sein, wenn ihr den Clip auf einem Smartphone anseht. Sobald ihr jedoch an einem Computer die Szenen genießen wollt, trüben breite schwarze Balken das Erlebnis. Zumindest im "Behind the Scenes"-Video könnt ihr einige Sequenzen im 16:9-Format sehen.

Kamera des iPhone 11 Pro beeindruckte schon zuvor

Das ist nicht das erste Mal, dass die Videoqualität des iPhone 11 Pro im Vordergrund steht. Ein komplettes Musikvideo von Selena Gomez wurde zum Beispiel mit dem Top-Smartphone von Apple gedreht. Außerdem haben sich die YouTuber vom Channel Carfection mit dem Handy beschäftigt und dessen Kameraqualität mit einer professionellen Kamera verglichen. Hier hieß es noch, dass gerade bei Nahaufnahmen die Schwächen des iPhones zu sehen sind. Zumindest beim "Feuer und Eis"-Clip sieht das aber anders aus.

Klar: Insgesamt bleibt eine Profi-Kamera immer die bessere Wahl. Dennoch ist es beeindruckend, zu welchen Aufnahmen Smartphones wie das iPhone 11 Pro mittlerweile schon in der Lage sind.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 11 Pro: Diese Handy­hülle liefert euch ein Kamera-Chaos
Christoph Lübben
Das MultiLens Case von Shiftcam liefert dem iPhone 11 Pro mehr Foto-Möglichkeiten, ist aber etwas klobig
Shiftcam hat eine besondere Hülle mit Aufsatzlinsen für das iPhone 11 Pro entwickelt. Sie ist nützlich, könnte aber für Kamera-Chaos sorgen.
iPhone 11 Pro: Nacht­mo­dus und Zoom – Darum ist das eine schlechte Idee
Christoph Lübben
Gab’s schon5Das iPhone 11 Pro macht auch bei Nacht gute Fotos – aber den Zoom solltet ihr nicht nutzen
Das iPhone 11 Pro bietet den Nachtmodus auch in Kombination mit dem zweifachen Zoom an. Allerdings dürfte das zu schlechten Ergebnissen führen.
Im Video: Dieses iPhone 11 Pro kostet so viel wie ein Porsche
Francis Lido
Gefällt mir5IPhone 11 Pro Gold Caviar
Schade, dass Weihnachten schon vorbei ist: Dieses goldene 100.000-Euro-iPhone-11-Pro wäre wohl das perfekte Geschenk gewesen.