Samsung Galaxy S10 und Co.: Sicherheitsupdate für August 2019 ist da

Gefällt mir7
Mit einem Galaxy S10 solltet ihr das Sicherheitsupdate für August 2019 erhalten haben
Mit einem Galaxy S10 solltet ihr das Sicherheitsupdate für August 2019 erhalten haben(© 2019 CURVED)

Das Sicherheitsupdate für August 2019 ist da: Samsung rollt derzeit eine neue Firmware mit vielen Patches für zahlreiche seiner Smartphones aus. Dabei versorgt das Unternehmen wie schon beim Sicherheitsupdate für Juli nicht nur seine Top-Geräte wie das Galaxy S10, sondern auch viele Mittelklasse-Smartphones. Wir verraten euch, ob euer Modell schon dabei ist.

Das Sicherheitsupdate für August 2019 ist bereits für eine Handvoll Smartphones erschienen. Für das Galaxy S10 lautet die Kennnummer der Firmware G97*FXXS3ASH1, wie SamMobile berichtet. In Deutschland, Österreich und der Schweiz sollte euch die Aktualisierung mit der Größe von 112 MB seit Mitte August zur Verfügung stehen.

Auch für Galaxy S9, Note 9 und Note 8

Weitere Geräte, für die Samsung das Sicherheitsupdate für August schon ausrollt, sind das Galaxy S9 (G960FXXU6CSGD) und S9 Plus (G965FXXU6SCGD). Die Aktualisierung ist auf diesen Smartphones mit 247 MB größer als auf dem Galaxy S10. Dafür soll sie neben den Patches auch Verbesserungen für die Kamera mitbringen. Das Sicherheitsupdate gibt es außerdem für das Samsung Galaxy Note 9 (N960FXXS3CsG5) und das Samsung Galaxy Note 8 (N950FXXS7DSH1).

Aus der Mittelklasse können sich Besitzer zahlreicher A-Smartphones über das Update freuen. Die Aktualisierung gibt es bereits für das Galaxy A20, A30, A6+ und A5 (207). Und auch für das Galaxy A50 steht die Aktualisierung seit Ende August zur Verfügung. Darüber hinaus rollen die Patches für das Galaxy J7 Pro, J5 Prime und das J4+ aus.

Sicherheitsupdate schließt kritische Lücken

Das Sicherheitsupdate für August 2019 schließt SamMobile zufolge alle Lücken im Betriebssystem Android, die Google bis Ende Juli bekannt waren. Das sind zum Beispiel sieben kritische Sicherheitslücken. Dazu kommen zahlreiche Lücken mit „hohem Risiko“ und zwei Lücken, die Google als moderat einstuft. Außerdem adressiert das Update insgesamt 17 Probleme, die speziell Samsungs Benutzeroberfläche betreffen.

Wenn ihr eines der genannten Smartphones besitzt, solltet ihr das Sicherheitsupdate für August 2019 deshalb zeitnah installieren. Wenn ihr noch keine Benachrichtigung zur Verfügbarkeit erhalten habt, könnt ihr das Update vielleicht manuell herunterladen. Seht dazu bei Galaxy S10 und Co. in den "Einstellungen" unter den Geräteinformationen nach, ob Samsung die Aktualisierung bereits anbietet.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 10 lite im Test: Lohnt sich die Spar­ver­sion?
Martin Haase
Klar: Auch das Galaxy Note 10 lite hat den S Pen.
Mit dem Galaxy Note 10 lite will Samsung die Note-Serie einem breiteren Publikum zugänglich machen. Lohnt sich die Sparvariante?
Galaxy S20: 8K, 4K und FHD – so viel Spei­cher­platz benö­tigt ihr für Videos
Francis Lido
Galaxy S20 Ultra: Diese Kamera nimmt 8K-Videos auf
Alle Galaxy-S20-Modelle erlauben die Aufnahme von 8K-Videos. Wie fällt der Speicherbedarf im Vergleich zu 4K- und Full-HD-Clips aus?
Galaxy S20 Ultra: So stark saugt der 120-Hz-Modus wirk­lich am Akku
Lars Wertgen
Das Galaxy S20 Ultra hat einen 5000 mAh großen Energiespeicher
Das Samsung Galaxy S20 Ultra hat ein Display mit einer Bildwiederholrate von 120 Hz. Wie sehr dieses die Akkulaufzeit verkürzt, zeigt ein Test.