Siri ist neidisch auf das HTC One M8 for Windows

Spieglein, Spieglein, Teil 2: In einem neuen Werbespot seines Zickenkrieges zwischen Cortana und Apples Siri schickt Microsoft das HTC One M8 for Windows ins Rennen – mal wieder. In der heutigen Episode ist die eitle Apple-Software neidisch auf ihre Konkurrentin mit Dot View Cover.

"Ich bin so schön" – wieder einmal beginnt ein Microsoft-Werbespot mit Siri in einem iPhone 5s, das sich den lieben langen Tag im Spiegel anguckt und selbst Komplimente macht. Doch die traute Einsamkeit ist nicht von langer Dauer: Erzfeindin Cortana kommt vorbeigeschlendert, gekleidet in ein HTC One M8 for Windows. Auch die Sprachassistentin aus Redmond wird nicht müde, darauf hinzuweisen, wie toll sie ist. Wem das bekannt vorkommt: Der aktuelle Clip beginnt haargenau gleich wie der eingangs verlinkte erste Teil. Nur die zweite Hälfte unterscheidet sich.

Cortana vs. Siri: Eine Hassliebe mit Geschichte

Hat Microsoft zuvor bereits die Vorzüge seiner Software thematisiert, geht es diesmal um das Zubehör: Eingehüllt in das Dot View Cover ist Cortana immer noch in der Lage, mit der Außenwelt zu kommunizieren. Siri hingegen macht sich nur lächerlich, wenn sie versucht, mit geschlossener Hülle etwas zu sagen.

Die beiden Mobilgeräte mit (fragwürdigem) Charakter sind inzwischen in zahlreichen Werbespots von Microsoft zu sehen. Da ist es nicht weiter verwunderlich, dass die Apple-Software jedes Mal den Kürzeren zieht. Zuletzt machte sich Siri über das "fette" iPhone 6 Plus lustig. Im jetzigen Clip ist sie wieder die Molligere, aber darum geht es ja auch gar nicht mehr.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
5
Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.
Google soll an App zur Bild­be­ar­bei­tung mit mehre­ren Perso­nen werkeln
Auch im Rahmen der Google I/O 2016 wurden neue Apps vorgestellt
Wer sucht den schönsten Filter aus? Google soll an einer App arbeiten, die Gruppen das gemeinsame Editieren von Fotos ermöglicht.