Siri verrät Entwicklern, was sie von iOS 8 hält

Her damit !17
Auch Siri wird unter iOS 8 einige Neuerungen erhalten – und fühlt sich dort pudelwohl
Auch Siri wird unter iOS 8 einige Neuerungen erhalten – und fühlt sich dort pudelwohl(© 2014 CURVED Montage)

Diejenigen, die die Entwickler-Beta von iOS 8 testen, können Siri nach ihrer Meinung zu ihrem neuen Betriebssystem-Zuhause fragen und erhalten humorvolle Antworten. Wie MacRumors berichtet, fühlt sich Apples virtuelle Assistentin in ihrer neuen Umgebung offenbar sehr wohl.

Fragt Ihr Siri nach ihrer Meinung zu iOS 8, antwortet sie mit verschiedenen Aussagen über die positiven Eigenschaften des künftigen iPhone- und iPad-Systems. Dies funktioniert allerdings nur, wenn Ihr iOS 8 bereits verwendet – Vorfreude auf ein neues Heim gibt es für Siri unter iOS 7 offenbar nicht.

Anspielungen auf Features

Die Antworten bezüglich iOS 8 sprechen selbstverständlich Neuerungen an, welche Apple dem neuen System spendiert: Ein Vergleich mit einem neuen Haus, in dem Siri jetzt das Licht steuern kann, bezieht sich auf Apples HomeKit, das künftig bei der Heimvernetzung zum Einsatz kommen. Auch die Aussage, in ihrem neuen Zuhause werde alle paar Millisekunden der Müll abgeholt, könnte eine Anspielung sein: Mit neuen Funktionen soll iOS 8 Apps, die im Hintergrund unnötig Leistung fressen, selbstständig abschalten können – eine verbesserte Akkulaufzeit soll so erreicht werden.

Auch Siri selbst wird besser

Seit Siri 2011 mit iOS 5 das Licht der Welt erblickte, haben die Entwickler in Cupertino sie ständig verbessert. Mit iOS 8, das im Herbst mit dem Release des iPhone 6 an die breite Öffentlichkeit gebracht werden soll, wird sie ebenfalls einige neue Features erhalten: So soll die virtuelle Assistentin beispielsweise dank Shazam-Integration künftig Songs erkennen können.


Weitere Artikel zum Thema
So sieht das LG G6 neben einem LG G5 aus
Guido Karsten
Das LG G6 erinnert äußerlich kaum noch an den Vorgänger
Das LG G6 wird einen deutlich größeren Bildschirm besitzen als sein Vorgänger – aber kaum größer sein. Das belegt nun ein Fotovergleich mit dem LG G5.
Schlechte Vibes: Lenovo will sich künf­tig auf Moto konzen­trie­ren
Michael Keller
Das Moto G5 wird voraussichtlich das nächste Smartphone von Lenovo
Lenovo verabschiedet sich von seiner Smartphone-Marke Vibe: Der Hersteller will offenbar in Zukunft nur noch Moto-Geräte veröffentlichen.
Insta­gram führt Alben ein: Bis zu zehn Fotos und Videos gleich­zei­tig posten
Marco Engelien
Instagram erlaubt nun bis zu zehn Bilder oder Videos pro Beitrag.
Mehr Fotos in einem Album hochladen: Instagram erlaubt es Nutzern künftig, bis zu zehn Bilder oder Videos auf einmal zu posten.