Skifahren oder Katzenrettung: Spektakuläre GoPro-Videos

Spektakuläres GoPro-Video: Skifahrer auf der Flucht vor einer Lawine
Spektakuläres GoPro-Video: Skifahrer auf der Flucht vor einer Lawine(© 2014 YoutTube/GoPro)

Atemberaubende Aufnahmen aus ungewöhnlichen Perspektiven: Mit der GoPro-Kamera sind viele Videos entstanden, die mit einer herkömmlichen Kamera kaum möglich wären. Vor allem Extremsportler nutzen die Vielseitigkeit der Action-Kamera, um erstaunliche Bilder aus nächster Nähe einzufangen. Aber auch Helden des Alltags machen sich die Kamera zu Nutzen.

Selbst Naturfreunde verwenden die GoPro-Kamera, um für die Zuschauer beispielsweise einen Film aus der Sicht eines Tieres aufzunehmen. Mitunter ergeben sich aus dem winzigen Format der Kamera auch zufällig besondere Bilder – etwa wenn Tiere die GoPro entwenden. Wir haben die spektakulärsten Videos der letzten Zeit gesammelt, die vor Augen führen, was die kompakten und überaus stabilen Kameras alles aushalten.

Skisprung aus einer Lawine

Flucht vor der Lawine: Dieses Video zeigt zwei Extremsportler,  die mit ihren Skiern vor einer den herabstürzenden Schneemassen davonrasen – und anschließend mit dem Fallschirm über eine Klippe zu springen... Dank der winzigen Kamera könnt Ihr hautnah bei diesem Nervenkitzel dabei sein, ohne den sicheren Sessel verlassen zu müssen.

Möwe klaut die Kamera

Einen kurzen Eindruck vom Gefühl beim Fliegen könnt Ihr in diesem Video erhalten: Eine Möwe klaut eine GoPro-Kamera und fliegt damit ein Stück am Strand entlang, bevor sie das Diebesgut wieder ablegt. Vielleicht waren dem Vogel die knapp 94 Gramm der Kamera auf Dauer doch zu schwer? Das Besondere an diesem Video ist auch die Kulisse: die Bucht von San Francisco im Licht der untergehenden Sonne.

Der höchste freie Fall aller Zeiten

Ein Eintrag im Guiness-Buch der Rekorde, ein Millionenpublikum vor den Bildschirmen und ein unglaublicher Werbe-Etat von Red Bull – der Rekordsprung von Felix Baumgartner aus dem Jahre 2012 hat viele Superlativen gesprengt. Gut für alle Zuschauer, dass er eine GoPro-Kamera unter anderem am Helm befestigt hatte, um den Sprung aus 38.969,4 Metern zu filmen.

Einen Löwen umarmen

Wer einem Löwen in freier Wildbahn zumindest visuell nahe kommen möchte, sollte sich dieses Video ansehen. Der anscheinend angstbefreite Protagonist – der bekannte südamerikanische Tierschützer Kevin Richardson – nimmt zunächst einen Löwen in den Arm, bevor er mit den Wildkatzen kuschelt. Eine lange Version des Videos gibt es auch, in der ein zweiter Kameramann zusätzliche Aufnahmen macht.

Adrenalin mit dem Mountainbike

Eine halsbrecherische Downhill-Fahrt legt ein Mountainbiker in diesem Video hin. Als wäre die schmale Strecke nicht genug, legt der Fahrer auch noch einen Backflip hin. Wenn Euch schon im Karussell schnell schlecht wird, solltet Ihr diesen Link vielleicht besser auslassen.

Feuerwehrmann rettet Kätzchen

In diesem Video dokumentiert ein Feuerwehrmann, wie er eine kleine Katze aus einem Haus rettet. Unabhängig von dem Alltag seiner Arbeit, der hier vermittelt wird, ist dieser kurze Film natürlich episch. Stichwort: kleine Katze!

POV: Adler im Flug

Ein Adler im Flug, in einer grünen Gebirgslandschaft – was für Menschen bisher nur aus der Froschperspektive zu bewundern war, wird dank der GoPro nun von oben erlebbar. Das Video ist in mehr als einer Hinsicht atemberaubend.

360 Grad-Blick

Eine Optik wie in dem Computerspiel Little Big Planet hat der Fotograf Jonas Ginter hinbekommen. Dazu benutzte er gleich 6 GoPro-Kameras, die er an einer im Video nicht sichtbaren Halterung befestigte. Denn im Nachinhein retuschierte er das Stativ aus den Aufnahmen, was bleibt ist eine aufsehenerregende Optik. Auch wenn seine Fahrt mit dem Fahrrad wenig spektakulär erscheint – die Perspektive ist tatsächlich einzigartig.


Weitere Artikel zum Thema
Apple-Patent: Künf­tig sollt Ihr Euer iPhone kabel­los am Router aufla­den
Apple arbeitet am kabellosen Aufladen über größere Distanzen
Das iPhone kabellos aufladen und im Internet surfen: Einem Patent zufolge arbeitet Apple daran, Daten und Strom gleichzeitig zu übertragen.
Smart­phone-Akkus sollen künf­tig länger leben
3
Auch im iPhone 7 ist ein Lithium-Ionen-Akku verbaut
Ein Smartphone-Akku mit hoher Lebensdauer: Forscher wollen den Grund für schwindende Kapazitäten bei Energiespeichern entdeckt haben.
iPhone 8 wird wohl keinen Finger­ab­druck­sen­sor auf der Rück­seite erhal­ten
2
Weg damit !8Diese Zeichnung soll das iPhone 8 zeigen
Wo bringt Apple im iPhone 8 den Fingerabdrucksensor unter? Auf einer geleakten Zeichnung der Rückseite ist die Touch ID zumindest nicht zu sehen.