Skype: Update optimiert App für iPhone 6 und 6 Plus

Die neue Skype-Version nutzt das große Display des iPhone 6 Plus optimal aus
Die neue Skype-Version nutzt das große Display des iPhone 6 Plus optimal aus(© 2014 Skype, CURVED Montage)

Skype reagiert auf die Phablets von Apple: Seit dem 15. Oktober 2014 ist ein Update für die iOS-Anwendung von Skype verfügbar. Die Version 5.6 des beliebten VoIP- und Messenger-Programms hat die Benutzeroberfläche an die großen Bildschirme von iPhone 6 und iPhone 6 Plus angepasst.

Nach dem Update könnt Ihr nun auf dem iPhone 6 mehrere aktuelle Chats anzeigen lassen – und in der Konversationsansicht mehr Nachrichten, beschreibt Skype auf seinem Firmenblog. Auf diese Weise soll die Kommunikation schneller und einfacher werden. Die Skype-Version 5.6 soll außerdem die höhere Auflösung der Smartphones optimal ausnutzen. Insgesamt ist die neue Fassung der Messaging-App ganz auf iOS 8 ausgerichtet – und soll auch auf älteren Modellen wie dem iPhone 4 ohne Probleme laufen.

Markierung von einzelnen Konversationen

Zu den Neuerungen von Skype 5.6 zählt außerdem die Möglichkeit, einzelne Konversationen als gelesen oder ungelesen zu markieren. Außerdem wird die Anzahl der Zeitzonen und Kontakte nun in den Kontaktprofilen angezeigt; die Benachrichtigungstöne können zudem ausgeschaltet werden, indem der Modus "nicht stören" aktiviert wird.

Skype ist nicht die einzige Anwendung, die extra für das iPhone 6 ein Update erhält – auch WhatsApp soll demnächst eine neue Version für iOS erhalten, die die großen Displays optimal ausnutzen kann. Diese ist allerdings bislang noch nicht erhältlich – während Skype 5.6 bereits bei iTunes kostenlos zum Download bereitsteht.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch Series 3 naht: Zulie­fe­rer erwar­tet stei­gen­den Umsatz
Guido Karsten
Auf der Rückseite der dritten Apple Watch könnten sich auch neue Sensoren befinden
Der Apple-Zulieferer Quanta rechnet in der zweiten Jahreshälfte mit einem steigenden Umsatz. Die Apple Watch Series 3 soll dann produziert werden.
LG Q8: Auch das kleine LG V20 wird nicht in Deutsch­land erschei­nen
5
Deutsche Verbraucher gingen schon beim LG V20 leer aus
Das LG Q8, eine kleine und wasserdichte Version vom LG V20, erscheint in "europäischen Schlüsselmärkten" und Asien. Deutschland zählt nicht dazu.
WhatsApp will bald Geld verdie­nen: Wer muss dafür zahlen?
Jan Johannsen7
Weg damit !19WhatsApp sucht neue Mitarbeiter um endlich Geld zu verdienen.
WhatsApp muss künftig Geld verdienen. Darauf deuten mehrere Stellengesuche des Messengers hin. Unklar ist, wer am Ende zahlen soll.