Smarte Lampe bringt Amazon Alexa mit

Der Hersteller GE hat bereits im Dezember 2016 eine spezielle Lampe angekündigt, die über die Amazon-Sprachassistenz Alexa verfügt und auch weitere Features bieten soll. Nun sind weitere Details zum Gadget bekannt, auch einen Preis nennt der Hersteller. 

Der smarte Lichtspender hört der Pressemitteilung zufolge auf den Namen "C by GE Sol" und gehört zur "C"-Modellreihe des Herstellers GE. Auffällig ist der futuristische Look des Gadgets, das über einen Leuchtring mit einem inneren und äußeren Kreis verfügt. Im Standfuß sind offenbar Lautspecher und Mikrofon integriert – zur Interaktion mit Amazon Alexa.

Lampe und Uhr

In einem Video des Herstellers ist zu sehen, wie der innere Lichtring bei einer Alexa-Spracheingabe in Blau aufleuchtet, ähnlich wie bei Amazon Echo. Demnach ist hauptsächlich der äußere Ring für die Beleuchtung zuständig. Neben der Sprachassistenz soll das Gadget aber noch weitere Tricks beherrschen, wie etwa als Uhr zu funktionieren: In diesem Modus werden Indikatoren an den Lichtringen die Zeit anzeigen. Nutzer können die Lichtstimmung der "C by GE Sol" verändern, sodass kältere oder wärmere Weißtöne je nach Vorliebe zum Einsatz kommen können.

Mit der Lampe lassen sich über Amazon Alexa zudem andere "C by GE"-Lampen bedienen. Alternativ zum smarten Lichtspender will der Hersteller auch den "C-Reach" anbieten: Dabei handelt es sich um einen Hub, der Lampen des Herstellers beispielsweise mit Amazon Echo verbindet, damit Nutzer diese via Spracheingabe bedienen können . Die "C by GE Sol" kostet für Vorbesteller 160 Dollar und kommt im September 2017 zum Preis von 199 Dollar auf den Markt. Der C-Reach-Hub soll rund 50 Dollar kosten, der Release-Termin geht aus der Pressemitteilung nicht hervor.


Weitere Artikel zum Thema
Amazon Echo: Alexa kann euch nun regel­mä­ßig an Dinge erin­nern
Christoph Lübben
Euer Amazon Echo kann euch ab sofort jeden Tag mit der gleichen Erinnerung konfrontieren
Euer Amazon Alexa hat dazugelernt: Alexa kann nun Erinnerungen auf Wunsch auch wiederholen. Das geht über die App und via Sprachbefehl.
Bleibt YouTube auf dem Fire TV? Amazon und Google vor Eini­gung
Christoph Lübben1
Womöglich könnt ihr bald keine YouTube-Videos mit Fire TV mehr schauen
Wird die Sperrung abgewendet? Womöglich könnt ihr YouTube auch weiterhin auf dem Fire TV schauen. Denn Amazon und Google könnten sich bald einigen.
"Mr. Robot" erhält eine weitere Staf­fel
Francis Lido2
Rami Malek und Christian Slater in "Mr. Robot"
Fans von "Mr. Robot" dürfen sich auf weitere Folgen mit Hacker Elliot Anderson freuen: USA Network hat die vierte Staffel bestätigt.