Smartphone der Zukunft? LG patentiert Stift mit ausziehbarem Display

Ob ein Nachfolger des LG G7 ThinQ die Größe eines Stiftes hat?
Ob ein Nachfolger des LG G7 ThinQ die Größe eines Stiftes hat?(© 2018 CURVED)

LG hat ein Patent eingereicht, in dem ein doch etwas kurioses Gerät beschrieben wird, das womöglich eines Tages das klassische Smartphone ersetzen könnte. Es handelt sich um einen Eingabestift, der über einen eigenen Bildschirm und viel Technologie verfügt. Sollte so ein Produkt tatsächlich erscheinen, dann erst in vielen Jahren.

Gleich zwei Bildschirme hat der im Patent beschriebene smarte Stift, wie GSM Arena berichtet. Ein kleineres Display befindet sich dabei auf dem Gehäuse des Stylus und erinnert etwas an den Second-Screen des LG V20 und dessen Vorgänger. Hier sollen offenbar die Uhrzeit, einige App-Symbole für den Schnellzugriff und Benachrichtigungen angezeigt werden. Der zweite Bildschirm kann wohl aus dem Gerät ausfahren, sobald ein Knopf auf dem Eingabestift gedrückt wird.

Eine nette Idee

Ist das Display ausgeklappt, soll der Funktionsumfang dem eines Smartphone-Bildschirms gleichen, so die Idee von LG – inklusive App-Nutzung und Surfen. Die Technologie selbst könnte auf einem neuen Fernseher des Unternehmens beruhen, der ebenfalls nur aus einer Box besteht, aus der ein aufgerollter Bildschirm herausfahren kann.

LG stellt sich vor, dass der Eingabestift wie ein Smartphone mit verschiedenen Bewegungssensoren, einer Kamera und sogar Augen-Tracking ausgestattet ist. Für Telefonate will das Unternehmen sogar Mikrofon und Lautsprecher verbauen, ein Fingerabdrucksensor soll ebenfalls nicht fehlen. Interessant ist auch die Idee, dass Nutzer den Stylus offenbar mit anderen Geräten koppeln können. Es sei der Plan, dass mit dem Eingabestift geschriebene Worte dann etwa auf dem Display eines verbundenen Gerätes auftauchen.

So viel Technik in einem kleinen Stift? Auch wenn LG weiterhin an einem Stylus-Smartphone arbeitet, dürfte es schwierig werden, die Idee in den kommenden Jahren in die Tat umzusetzen. Nicht zuletzt, da so ein Stift nicht gerade viel Platz für einen großen Akku bietet – oder eben für Hauptplatine, Chipsatz, Sensoren, Kamera und weitere Bauteile. Es handelt sich bei dem Gadget aber durchaus um eine interessante Idee.


Weitere Artikel zum Thema
LG: Smart-TVs mit AirPlay 2 erschei­nen im April 2019
Michael Keller
Über AirPlay 2 könnt ihr bald iPhone-Inhalte auf den LG-Fernseher übertragen
LG hat neue Fernseher angekündigt: Erste Smart-TV-Geräte mit AirPlay-2-Unterstützung sollen noch im Frühling 2019 erhältlich sein.
LG G8 ThinQ: So viel soll das Top-Smart­phone kosten
Christoph Lübben
Das LG G8 ThinQ dürfte ähnlich viel wie andere aktuelle Flaggschiffe kosten
Wie teuer wird das LG G8 ThinQ? Zumindest der Verkaufspreis für Südkorea steht nun fest. Dieser lässt Rückschlüsse auf den deutschen Preis zu.
Warten auf das LG G8 ThinQ: Deutsch­land bekommt zuerst das LG G8s ThinQ
Jan Johannsen
Die besondere Frontkamera hat auch das LG G8s, nur das Sound-Display und der QuadDAC fehlen.
Wer das Sound-Display des LG G8 ausprobieren will, muss Geduld haben. Zuerst erscheint das LG G8s. Aber selbst da sind die Zeitangaben sehr wage.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.