Snapchat warnt Euch, wenn Ihr Drittanbieter-Apps nutzt

Snapchat traut Drittanbieter-Apps nicht mehr wirklich über den Weg
Snapchat traut Drittanbieter-Apps nicht mehr wirklich über den Weg(© 2014 Snapchat, CURVED Montage)

Snapchat hat sich das mit den Drittanbieter-Apps noch einmal überlegt: Der populäre Bilder-Messenger warnt künftig bei dem Verdacht, dass ein unautorisierter Dienst auf Eure Schnappschüsse zugreifen könnte.

Wie die Betreiber von Snapchat auf ihrem unternehmenseigenen Blog verkünden, werdet Ihr im Rahmen eines solchen Hinweises darum gebeten, Euer Passwort sicherheitshalber zu ändern. Außerdem enthält die Nachricht auch die Bitte, von der Nutzung nicht autorisierter Snapchat-Apps externer Anbieter abzusehen. "Uns haben einige der Ansätze gefallen, wie Entwickler versucht haben, Snapchat besser zu machen", gibt man in dem Blog-Eintrag wohlwollend zu. "Leider haben einige Entwickler Dienste gebaut, die Snapchatter austricksen und ihre Accounts kompromittieren" – und genau das möchte man künftig verhindern.

Snapchat geht nach dem Leak-Desaster auf Nummer Sicher

Damit fallen die mitunter netten und hilfreichen Dienste aus Gründen der Vorsicht quasi einem Generalverdacht zum Opfer – schließlich gilt es für Snapchat einen erneuten Leak-Skandal zu verhindern. Für eben diesen hat zwar ein solcher Drittanbieter die Verantwortung übernommen, einen Image-Schaden trägt Snapchat aber trotzdem davon. Für das Gros der Nutzer dürfte all das also keine Auswirkungen haben und alles bleibt wie gewohnt – es sei denn, Ihr macht von den neuerdings verpönten Drittanbieter-Diensten Gebrauch.

Weitere Artikel zum Thema
Der Snap­chat-Jahres­rück­blick ist da: Your 2017 Story
Francis Lido
Snapchat bietet euch nun einen persönlichen Rückblick auf 2017
Der Snapchat-Jahresrückblick erzählt eure Geschichte – und erstellt "Your 2017 Story" aus den von euch gespeicherten Snaps.
Essen mit Snap­chat: So prak­tisch wäre Augmen­ted Reality im Restau­rant
Christoph Groth
Snapchat Lenses könnten künftig in Restaurants zum Einsatz kommen
Appetitliche Realität: Snapchat Lenses könnten eine ideale Ergänzung für Speisekarten sein, um Nutzern eine 3D-Vorschau von Speisen zu zeigen.
Ab sofort könnt ihr eure eige­nen Snap­chat-Lenses erstel­len
Marco Engelien
Mit Lens Studio baut ihr eure eigenen Lenses.
Snapchat öffnet für seine Nutzer. Über ein neues Tool könnt ihr jetzt eure eigenen Lenses erstellen. Und das soll sogar ganz einfach funktionieren.