Snapdragon 820 vs. A9: Apple-Chip unterliegt in Benchmark

Supergeil !13
Das LG G5 verfügt laut Antutu mit dem Snapdragon 820 über den derzeit stärksten Prozessor
Das LG G5 verfügt laut Antutu mit dem Snapdragon 820 über den derzeit stärksten Prozessor(© 2016 CURVED)

Der Snapdragon 820 ist der schnellste Prozessor auf dem Markt: Die Antutu-Benchmark-Datenbank hat eine Top-10 der CPUs mit der besten Performance veröffentlicht. Qualcomms aktueller High-End-Chipsatz führt demnach die Liste an.

In seine Liste hat Antutu nicht die höchsten Werte der jeweiligen Prozessoren einfließen lassen, sondern Durchschnittswerte ermittelt. Der vierkernige Snapdragon 820 von Qualcomm landet mit einem Ergebnis von 136.383 Punkten auf dem ersten Platz, der unter anderem das Galaxy S7 und das LG G5 antreibt. Apples A9, der im iPhone 6s seinen Dienst verrichtet, kommt mit 132.657 Punkten auf den zweiten Platz. Auf Platz drei findet sich der Exynos 8890 wieder, der 129.865 Punkte erreichte und hierzulande im Galaxy S7 verbaut ist. Weit abgeschlagen landet der Kirin 950 mit 92.746 Punkten auf dem vierten Platz, der beispielsweise das Herzstück des Huawei Mate 8 darstellt.

Adreno 530 mit Abstand beste GPU

In Bezug auf die Grafikleistung landet der Snapdragon 820 mit der Adreno 530 als Grafikeinheit noch deutlicher auf dem ersten Platz: Die GPU von Qualcomm erreichte im Test 55.098 Punkte. Der iPhone 6s-Chip mit dem M9-Motion-Coprozessor kommt mit 39.104 Punkten auf den zweiten Platz; den dritten Platz nimmt mit 37.545 Punkten auch in dieser Rangliste der Exynos 8890 ein. Bemerkenswert: Der Snapdragon 810 landet auf dem vierten Platz, während der Kirin 950 in dieser Kategorie nur auf Rang 8 kommt.

Wie Antutu bemerkt, hängt die Leistung des Grafikchips direkt mit der Auflösung des Displays zusammen, in dem die GPU verbaut ist. Demnach wirke sich ein 2K-Bildschirm eher nachteilig auf das Nutzererlebnis aus, wenn keine starke Grafikeinheit wie die Adreno 530 zur Verfügung steht. Zusammengefasst: Der relativ neue Snapdragon 820 setzt sich an die Spitze, während der A9 aus dem Jahr 2015 durchaus noch mithalten kann.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 20 Pro: So einfach lässt sich die Gesichts­er­ken­nung austrick­sen
Francis Lido
Peinlich !5Die Technologie für die Gesichtserkennung ist in der Notch untergebracht
Die Gesichtserkennung des Huawei Mate 20 Pro funktioniert wohl nicht zuverlässig. In einem Test konnten zwei verschiedene Männer das Gerät entsperren.
OnePlus 6T: Präsen­ta­tion wegen Apple früher als erwar­tet
Christoph Lübben1
Das OnePlus 6 (Bild) wird früher als gedacht vom OnePlus 6T abgelöst
Das OnePlus 6T ist bereits am 29. Oktober 2018 offiziell. Eine kommende Präsentation von Apple hat für die Terminänderung gesorgt.
Nokia 8.1 ist Mate 20 Pro und Co. offen­bar unter­le­gen
Christoph Lübben
Das Nokia 7.1 (Bild) ist ein Mittelklasse-Smartphone – das Nokia 8.1 wohl auch
Klassenwechsel für die 8er-Serie? Das Nokia 8.1 ist angeblich langsamer als aktuelle Top-Modelle. Zumindest laut einem Datenbank-Eintrag.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.