Snapdragon 845: Dieser Chip wird 2018 in fast allen Top-Smartphones stecken

Der Snapdragon 845 ist offiziell
Der Snapdragon 845 ist offiziell(© 2017 Qualcomm)

Was eigentlich bereits allen klar war, ist nun offiziell: Der neue Flaggschiff-Prozessor von Qualcomm wird die Bezeichnung Snapdragon 845 tragen. Das erklärte das Unternehmen in seiner Keynote auf dem Snapdragon Tech Summit, der zurzeit auf Hawaii stattfindet. Viele Details gibt es zu dem SoC aber noch nicht.

Der Chipsatz ist der direkte Nachfolger des Snapdragon 835, der aktuell in den meisten Android-Smartphones der Oberklasse zum Einsatz kommt. Auch 2018 dürften die meisten Hersteller solcher Geräte sich für den leistungsfähigsten Chipsatz von Qualcomm entscheiden. Unter anderem kündigte Xiaomi auf der Veranstaltung bereits ein Premium-Smartphone mit dem Snapdragon 845 an. Darüber hinaus könnten auch zukünftige Windows-10-Laptops den Chip verwenden.

Samsung stellt den Snapdragon 845 her

Qualcomm zufolge konzentriert sich der Snapdragon 845 vor allem auf folgende Bereiche: die Erstellung und das Teilen von Inhalten, mobile Virtual Reality, künstliche Intelligenz, Datensicherheit, mehr Leistung und eine längere Akkulaufzeit. Genaue technische Details zum Snapdragon 845 sollen laut Android Authority am 6. Dezember 2017 im Laufe des Tages folgen.

Ansonsten gibt es bislang kaum neue Erkenntnisse. Mit dem Snapdragon 845 kommt aber wohl Qualcomms X20-LTE-Modem, das Internetverbindungen mit Gigabitgeschwindigkeit ermöglicht, sofern das Netz, mit dem das Gerät verbunden ist, dies unterstützt. Für die Herstellung wird Samsung zuständig sein. Der südkoreanische Hersteller hat beispielsweise auch den im 10-nm-Verfahren gefertigten Snapdragon 835 für Qualcomm produziert. Auch der Snapdragon 845 wird wohl im 10-nm-Verfahren angefertigt. Bis viele Smartphones mit dem neuen Chipsatz im Handel erscheinen, dürfte es noch etwas dauern: Gerüchten zufolge soll sich Samsung ein Vorrecht auf den SoC gesichert haben – für das Galaxy S9.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Note 10: Update auf Android 10 erreicht Deutsch­land
Christoph Lübben
Das Galaxy Note 10 erhält endlich Android 10 – und das auch schon in Deutschland
Für das Galaxy Note 10 und Note 10+ ist das Update auf Android 10 endlich unterwegs. Es könnte sich sogar positiv auf die Akkulaufzeit auswirken.
5G-Smart­pho­nes: Alle jagen Samsung
Francis Lido
Das Samsung Galaxy Note 10+ gibt es auch in einer 5G-Ausführung
Samsung verkauft die meisten 5G-Smartphones. Doch die Konkurrenz ist den Südkoreanern auf den Fersen.
Galaxy A51 mit Makro-Kamera ist offi­zi­ell: So Klasse ist die Mittel­klasse
Lars Wertgen
Das Galaxy A51 ist da und sieht von vorne aus wie ein Galaxy Note 10
Samsung hat das Galaxy A51 vorgestellt, und bringt ein Feature in die Mittelklasse, auf das ihr in Samsungs Premium-Segment lange suchen könnt.