So cool sieht das Galaxy S8 mit durchsichtiger Rückseite aus

Ein Galaxy S8 im Stil des transparenten Game Boy Color: Der YouTuber Zack hat auf seinem Kanal JerryRigEverything eine spannende Modifikation des High-End-Smartphones von Samsung vorgestellt. Im Video entfernt er die Farbe von der Rückseite, so dass der Blick auf das Innenleben frei wird.

Das Galaxy S8 besitzt wie das Galaxy S7 eine gläserne Gehäuserückseite. Während die Farbe darauf beim älteren Modell aber in Form einer Folie aufgetragen ist, nutzt Samsung beim diesjährigen Top-Gerät eine Art Lack. Der YouTuber hat sich daher überlegt, dass es möglich sein sollte, die Farbe zu entfernen. Im Video zeigt er, wie er dabei vorgeht, und präsentiert am Ende ein Galaxy S8 mit durchsichtiger Rückseite.

Nicht ohne Risiko

Zack startet in seinem Video mit einer Warnung an alle Nachahmer, denn mit dem Öffnen des Smartphones verlieren Nutzer ihren Anspruch auf Garantie. Als Nächstes besorgt der YouTuber im Baumarkt ein Lösungsmittel, mit dem sich die Farbe von der Rückseite des Galaxy S8 entfernen lässt. Anschließend beginnt der Casemod, so werden Gehäusemodifikationen unter PC-Gamern bezeichnet, wie eine der üblichen Smartphone-Demontagen.

Die Rückseite wird vorsichtig erwärmt, um den Klebstoff und schließlich die komplette Abdeckung zu lösen. Anschließend werden Kamera, Blitz, Fingerabdrucksensor und Klebestreifen an den Rändern entfernt. Nach der Behandlung mit dem aggressiven Lösungsmittel kann Zack die Rückseite des Galaxy S8 schließlich von der Farbschicht und der darunterliegenden Folie befreien. Um den Blick auf die einzelnen Komponenten im Inneren des Smartphones noch weiter zu verbessern, entfernt er zusätzlich die schwarzen Abdeckungen sowie das Modul fürs kabellose Laden.

Schutz vor Wasser geht verloren

Bevor der YouTuber die Rückseite schließlich mit neuen Klebestreifen wieder anbringt, werden Kamera und Fingerabdrucksensor sowie einige besonders wichtige Schrauben wieder eingesetzt. Am Ende sehen wir das erste Galaxy S8 mit transparenter Rückseite. Nachteile, die der Casemod mit sich bringt, sind allerdings der Verlust der Garantie, der kabellosen Ladefunktion und des Schutzes gegen das Eindringen von Wasser sowie die Gefahr, das Gerät zu beschädigen oder sogar zu zerstören.

Weitere Artikel zum Thema
ZTE Axon M ist das erste echte klapp­bare Smart­phone mit zwei Displays
Jan Johannsen4
Weg damit !8ZTE Axon M: Klappbares Smartphone mit zwei Displays.
Das erste klappbare Smartphone kommt nicht von Samsung. ZTE hat das Axon M vorgestellt. Was das Dualscreen-Modell kann, erfahrt Ihr hier.
Netflix soll 80 "Origi­nals"-Filme für 2018 planen
Francis Lido1
Netflix plant für 2018 günstige Indie-Filme und teure Blockbuster
Netflix setzt noch stärker auf Eigenproduktionen: Insgesamt 80 Filme verschiedenster Größenordnung will der Streaming-Dienst 2018 selbst produzieren.
Galaxy Tab Active 2 ist offi­zi­ell: So viel kostet das Outdoor-Tablet
Christoph Lübben1
So sieht das Galaxy Tab Active 2 aus
Ein Tablet für alle Fälle: Das Galaxy Tab Active 2 ist offiziell. Das äußerst robuste Geräte besitzt einen Wechselakku und ist wasserdicht.