So geht Googles Telefon-App künftig gegen nervige Werbeanrufe vor

Bislang konntet ihr in der Telefon-App von Google Anrufer nur manuell blockieren
Bislang konntet ihr in der Telefon-App von Google Anrufer nur manuell blockieren(© 2016 CURVED)

Wenn ihr häufig von Werbeanrufen genervt werdet und die Telefon-App von Google verwendet, haben wir gute Nachrichten für euch. Künftig wird die Android-Anwendung dafür sorgen, dass euch diese nicht mehr belästigen. Das Feature ist zwar noch nicht offiziell erschienen, ihr könnt es aber dennoch bereits nutzen.

Die Telefon-App von Google bekommt mit einem zukünftigen Update eine Option, durch die Werbeanrufe gar nicht erst bis zu euch durchgestellt werden – euer Smartphone wird also nicht klingeln, wie GoogleWatchBlog berichtet. Erkennt die App einen Spam-Anruf, soll dieser direkt an eure Mailbox weitergeleitet werden.

Kein Problem mit Falschmeldungen

Ihr bekommt demnach nicht einmal mit, dass gerade jemand versucht hat, euch zu erreichen. Sollte die App den Anrufer fälschlicherweise unter "Werbung" eingeordnet haben, kann dieser euch wohl eine Nachricht auf der Mailbox hinterlassen. Über die neue Mitteilung auf eurem Anrufbeantworter werdet ihr dann wiederum von der Telefon-App hingewiesen.

Wenn ihr die Funktion in der Telefon-App von Google schon jetzt ausprobieren wollt, ist das durchaus möglich. Ab sofort gibt es im Google Play Store ein Beta-Programm für die Anwendung. Dafür müsst ihr lediglich diesem Link folgen und euch als Tester anmelden. Anschließend erhaltet ihr auch weitere Beta-Updates der Telefon-App für euer Android-Smartphone. In den kommenden Wochen soll das neue Feature aber auch schon für alle Nutzer mit einer Aktualisierung ausrollen.


Weitere Artikel zum Thema
Google Assi­stant hilft euch künf­tig besser bei der Tages­pla­nung
Francis Lido
Der Google Assistant auf dem Galaxy Note 8
Der Google Assistant greift euch ab sofort noch mehr unter die Arme – mit personalisierten Vorschlägen und Erinnerungen.
Was die Milli­ar­den-Strafe der EU für Google für Android-Nutzer bedeu­tet
Jan Johannsen8
Für Google könnte es teuer werden
Die EU-Kommission hat eine Rekordstrafe von 4,34 Milliarden Euro gegen Google verhängt. Was das für Android-Nutzer bedeutet, erfahrt ihr hier.
LG G7 ThinQ und Co.: Herstel­ler rollt mehrere Upda­tes aus
Francis Lido
Das LG G7 ThinQ hat ein Update erhalten
LG G7 ThinQ, G6 und Q6 erhalten via Update neue Features. Auf dem neuesten Modell stehen nun AR-Sticker zur Verfügung.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.