So könnte das Galaxy S9 tatsächlich aussehen

Das Renderbild zum Galaxy S9 auf Basis von Leaks zeigt das mögliche Design – in diversen Farben
Das Renderbild zum Galaxy S9 auf Basis von Leaks zeigt das mögliche Design – in diversen Farben(© 2017 Samsungmobile.News)

Sieht so das Galaxy S9 aus? Bereits Ende November 2017 sind im Internet Renderbilder aufgetaucht, die auf Basis von Leaks erstellt wurden und die das mögliche Design des Top-Smartphones zeigen. Eine nun veröffentlichte angebliche Produktionszeichnung untermauert das dargestellte Aussehen.

Das Galaxy S9 soll den Gerüchten zufolge wieder einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite erhalten – wie schon das Galaxy S8. Im Unterschied zum S8 soll beim Nachfolger die Position der Komponente  aber eine andere sein: unter statt neben der Kamera. Der Blitz befindet sich mutmaßlich rechts neben der Linse. Sowohl die Renderbilder von Ende November als auch die nun geleakte Zeichnung, die ihr unter dem Artikel findet, zeigen diesen Aufbau.

S9 Plus mit Dualkamera?

Das Galaxy S9 Plus soll den Renderbildern zufolge über eine Dualkamera verfügen, die wie beim iPhone X eine vertikale Ausrichtung aufweist. Allerdings befindet sie sich nicht in der linken oberen Ecke der Rückseite, sondern in der Mitte des oberen Drittels. Auch hier ist der Fingerabdrucksensor unter der Kamera positioniert.

Gerade hat das Unternehmen Synaptic einen Fingerabdrucksensor vorgestellt, der in das Display integriert werden kann. Gleichzeitig gab Synaptic bekannt, dass einer der "Top 5 Smartphone-Hersteller" die Technologie nächstes Jahr in einem Gerät einsetzt. Dabei könnte es sich zumindest theoretisch um Samsung handeln. Es bleibt also weiterhin spannend, wo sich der Fingerabdrucksensor im Galaxy S9 tatsächlich befindet. Samsung wird sein neues Vorzeigemodell voraussichtlich im ersten Quartal 2018 enthüllen – entweder auf der CES Anfang des Jahres in Las Vegas oder auf dem MWC Ende Februar in Barcelona. Vielleicht plant der Hersteller für die Präsentation aber auch ein eigenes Event zu einem noch unbekannten Datum.

Diese Zeichnungen sollen das Samsung Galaxy S9 zeigen(© 2017 Slashleaks/Leakspinner)
Weitere Artikel zum Thema
Gesichts­er­ken­nung auf Android-Smart­pho­nes wohl am unsi­chers­ten
Francis Lido
Beim OnePlus 6 solltet ihr besser auf die Gesichtserkennung verzichten
Die Gesichtserkennung von Android-Smartphones ist offenbar ein Sicherheitsrisiko. In einem Test ließen sich alle getesteten Android-Geräte überlisten.
Galaxy S9 und Galaxy Tab S4 erhal­ten Sicher­heits­up­date für Dezem­ber 2018
Guido Karsten
Das Galaxy S9 gehört zu den ersten Geräten, die das Sicherheitsupdate für Dezember 2018 erhalten
Samsung verteilt das Sicherheitsupdate für Dezember 2018 an die ersten Geräte. Mit dem Galaxy Tab S4 ist auch das aktuelle Premium-Tablet dabei.
Samsung Galaxy S9 und S9 Plus: Update soll Front­ka­mera verbes­sern
Sascha Adermann
Das neuste Update für Galaxy S9 und S9 kommt ohne Sicherheitspatch für Dezember 2018
Die neuste Aktualisierung für Samsung Galaxy S9 und S9 Plus ist da. Machen die beiden Top-Smartphones künftig noch bessere Selfies?

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.