So könnte der Kühlschrank der Zukunft aussehen – und beim Abnehmen helfen

Die Traumfigur ist lediglich eine Frage der richtigen Beleuchtung, das gilt auch im Kühlschrank.
Die Traumfigur ist lediglich eine Frage der richtigen Beleuchtung, das gilt auch im Kühlschrank.(© 2018 Shutterstock / Lolostock)

Die Traumfigur ist lediglich eine Frage der richtigen Beleuchtung, heißt es so schön. Wusstet ihr, dass das nicht nur für Umkleidekabinen, sondern auch für euren Kühlschrank gilt? Hier kommen die neuesten Erkenntnisse zum Kühlschrank der Zukunft.

Laut neuester Studienerkenntnisse ist nicht nur der Inhalt eures Kühlschrankes entscheidend für euren Abnehmerfolg, sondern auch das Innenlicht: Schließlich kann man einen Kühlschrank voller gesunder Lebensmittel haben, und trotzdem zu viel davon essen. Farben können unseren Heißhunger zügeln oder anregen. Amerikanische Forscher der University of Arkansas haben nun herausgefunden, dass das schon bei der Innenbeleuchtung des Kühlschrankes anfängt: Hier kann blaues Licht den Appetit drosseln. Ausprobiert hatten die Wissenschaftler dies aber zunächst in Speisesälen: Die Probanden, die unter weißen Leuchten aßen, hatten deutlich mehr Appetit als diejenigen, die unter blauer Beleuchtung speisten. Tatsächlich drosselt blaues Licht nicht nur das Hungergefühl, sondern auch die Müdigkeit: Es ist schon länger bekannt, dass blaues Licht die Bildung des Schlafhormons Melatonin hemmt, die Augen reizt und Schlafstörungen hervorrufen kann. Deswegen soll man kurz vor dem Zubettgehen auch nicht mehr auf Handys, Laptops und andere Bildschirme starren.

So könnten smarte Kühlschränke demnächst aussehen

Damit unsere Gesellschaft nicht immer dicker wird, empfehlen die Forscher auf Basis ihrer Studienerkenntnisse, Kühlschränke künftig mit blauen LED-Leuchten zu versehen. Wenn man bedenkt, was smarte Kühlschranke schon jetzt alles können, sollten ein paar blaue Leuchten ein Klacks sein. Beispielsweise kann der "Family Hub" von Samsung euch mittels drei Kameras mobil von überall einen Blick in den Kühlschrank gewähren. Außerdem gibt es einen Frische-Check und die Erinnerung an ausgehende Lebensmittel, die man auf Wunsch direkt online nachbestellen kann. Zudem bringt der Hightech-Kühlschrank einen Bildschirm für TV- und Smartphone-Mirroring sowie Radio, Musikplayer und einen Browser mit.

Der Nutzen von blauen Licht im Kühlschrank ist übrigens noch größer als ihr ahnt: Nicht nur der einzelne Endverbraucher profitiert, weil er leichter abnehmen und Geld sparen kann, sondern auch die Umwelt, weil die Lebensmittelverschwendung dadurch abnehmen könnte: Andere Studien der University of Singapore hatten bereits gezeigt, dass blaues Licht die Haltbarkeit von Lebensmitteln verlängern kann. Der Grund: blaues LED-Licht wirkt sich antibakteriell auf Fisch und Fleisch aus und kann Salmonellen und Co. vorbeugen. Na wenn das keine guten Nachrichten sind, dann wissen wir es auch nicht. Wir freuen uns jedenfalls auf die zukünftigen Kühlschrankmodelle.


Weitere Artikel zum Thema
Haus­au­to­ma­ti­sie­rung: Diese Smart-Home-Gadgets machen euren Alltag einfa­cher
Christoph Lübben
Licht an, Licht aus: Hausautomatisierung nimmt euch etwa den Weg zum Lichtschalter ab
Mit Hausautomatisierung könnt ihr euer Leben ein wenig komfortabler gestalten. Wir erklären, welche Smart-Home-Gadgets ihr euch ansehen solltet.
Nintendo Switch: "Diablo III" kommt Anfang Novem­ber
Francis Lido
Diablo-3-Switch-Ganondorf
"Diablo III" für die Nintendo Switch gelangt schon bald in den Handel. Das Spiel wird auch im Bundle mit der Konsole erhältlich sein.
Amaz­ons neues­ter Kindle Paper­white: der eRea­der für Lese- und Wasser­rat­ten
Tina Klostermeier
Amazons neuer Kindle Paperwhite ist noch leichter, schmaler und robuster und kommt mit praktischen Lese-Features.
Amazon stellt den neuen Kindle Paperwhite vor: noch schlanker und leichter und erstmals wasserdicht für Lese- und Hörgenuss.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.