So könnte sich bei Instagram die Navigation ändern

Instagram könnte die Bedienung auf dem Smartphone verändern
Instagram könnte die Bedienung auf dem Smartphone verändern(© 2016 CURVED)

Wie bewegt ihr euch künftig in Instagram fort? Die Social-Media-App testet angeblich derzeit eine neue Art der Navigation. Sollte sie eingeführt werden, müsstet ihr in Zukunft auf dem Smartphone tippen statt wischen, um von einem Post zum nächsten zu gelangen.

Damit könnte Instagram die Navigation in die Haupt-App übernehmen, die es bereits in den Stories gibt. Ein Sprecher des Unternehmens bestätigte den Test gegenüber TechCrunch: "Wir probieren immer neue Wege aus, um das Erlebnis auf Instagram zu verbessern und euch den Personen und Dingen näher zu bringen, die ihr liebt." Zumindest für den Bereich "Entdecken" sei die neue Fortbewegung durch Tippen angedacht.

Schneller und bequemer

Mit dem Tippen könnte das Navigieren einfacher werden. Instagram hat erst kürzlich Änderungen für Video-Empfehlungen eingeführt. Dort wird automatisch das nächste Video gestartet, wenn das vorherige am Ende angekommen ist. Bei einem Foto weiß die App aber nicht, wann ihr mit dem Betrachten fertig seid. Ein kurzes Tippen sei dem automatischen Vorwärtskommen am nächsten. Instagram hat sich diese Art der Navigation nicht selbst ausgedacht: Pionier und Vorbild für das neue Feature ist wie üblich Snapchat.

Das Wischen auf dem Smartphone-Display könne nach einer Weile ermüdend sein. Außerdem könnten so Inhalte besser im Vollbildmodus angezeigt werden als zuvor. Insgesamt dürfte die neue Navigation also dazu beitragen, dass Nutzer noch mehr Zeit mit Instagram verbringen. Ebenfalls praktisch, aber nicht unumstritten: Bald sollt ihr eure Freunde in Videos markieren können.


Weitere Artikel zum Thema
Insta­gram ohne Druck: Seht ihr bald keine Likes mehr?
Michael Keller
Instagram kann mitunter einen hohen psychischen Druck verursachen
Instagram könnte sich in Zukunft stark verändern: In dem sozialen Netzwerk könnten eure Follower nicht mehr sehen, wie viele Likes ein Post erhält.
Face­book hat hunderte Millio­nen Pass­wör­ter unver­schlüs­selt gespei­chert
Christoph Lübben
Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat derzeit wohl regelmäßig mit Datenpannen zu tun
Ihr bekommt womöglich bald eine Mail von Facebook: Erneut gab es eine Datenpanne – in diesem Fall waren unzählige Passwörter als Klartext gesichert.
Galaxy S10: So funk­tio­niert der Insta­gram-Modus
Lars Wertgen
Her damit !6Das Galaxy S10 lädt eure Fotos optional direkt auf Instagram hoch
Die Entwickler des Galaxy S10 haben auch an Social-Media-Fans gedacht: Das Smartphone hat einen speziellen Instagram-Modus.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.