So könnten Apps für die Apple Watch aussehen

Her damit !24
So könnte der Facebook Messenger für die Apple Watch aussehen
So könnte der Facebook Messenger für die Apple Watch aussehen(© 2014 ThinApps)

Wie sehen Skype, Youtube und der Facebook Messenger auf der Apple Watch aus? Designer von ThinkApps haben sich Gedanken gemacht, wie die beliebtesten Anwendungen von Drittanbietern auf der Apple Watch präsentiert werden könnten.

Die Ergebnisse haben sie in Mockups verarbeitet, die einen guten Eindruck vom Aussehen und Verhalten der häufig genutzten Apps auf dem Apple-Wearable liefern. Eine Herausforderung war dabei, das ursprüngliche Design auf dem 2 Zoll kleinen Display angemessen darzustellen, berichtet 9to5Mac.

Identität der Marken erhalten

Außer dem Design der Apps sollen diese natürlich auch die grundlegenden Funktionen auf der Apple Watch vorhanden sein – was einige Einschränkungen und teilweise kreative Lösungen erforderte. Der Facebook Messenger beispielsweise bietet nach den Vorstellungen von ThinkApps auf dem Home Screen nur einen einfachen Button zum Antworten auf Nachrichten. Aufgrund der stark eingeschränkten Möglichkeiten zum Tippen nutzt der Inhaber der Smartwatch dafür die Diktierfunktion des Wearables.

Diese kommt zum Beispiel auch bei der App von Skype für die Apple Watch zum Einsatz, um auf Mitteilungen zu antworten. Das Mockup der Skype-App für die Apple Watch zeigt anschaulich, dass die Designer die runde Form für Icons berücksichtigt haben, die für die Benutzeroberfläche des Wearables typisch ist. Etwas übers Ziel hinausgeschossen sind die Entwickler damit bei dem Mockup der Youtube-App – denn runde Vorschaubilder sind auf dem kleinen Display nur sehr schwer zu erkennen.

Auch wenn es sich bei diesen Bildern nur um Ideen handelt, zeigen sie doch deutlich, welchen Möglichkeiten und Einschränkungen sich die echten App-Entwickler mit der Apple Watch gegenübersehen.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
6
Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
Auch Hugo Boss und Tommy Hilfi­ger stei­gen ins Smart­watch-Geschäft ein
Die Hugo Boss Touch besitzt ein Edelstahlgehäuse in Carbonschwarz
Die Designer-Wearables kommen: In diesem Jahr erscheinen auch Smartwatch-Modelle unter den Markennamen Hugo Boss und Tommy Hilfiger.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Supergeil !8Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.