Bestellhotline: 0800-0210021

So schlägt sich das HTC U12 Plus im Belastungstest

HTC U12 Plus
HTC U12 Plus (© 2018 CURVED )
11
profile-picture

04.07.18 von

Christoph Lübben

Das HTC U12 Plus hat einen edlen Look. Doch sieht es auch noch so edel nach einem Belastungstest aus? YouTuber Zack von JerryRigEverything hat das Smartphone zerkratzt, angezündet und gebogen. Zumindest der Vorgänger HTC U11 hat hierbei nicht gut abgeschnitten.

Das Display des HTC U12 Plus ist offenbar so gut wie das von anderen aktuellen Top-Smartphones gegen Kratzer geschützt. Erst ab einem Härtegrad von 6 gibt es Spuren auf dem Screen. Deutlicher sind diese Kratzer ab einem Härtegrad von 7 zu sehen. Die Dualkamera auf der Vorderseite ist wohl ebenfalls von dem kratzfesten Glas geschützt.

Biegen ohne Bruch

Einen guten Schutz vor Kratzern besitzen auch die Hauptkamera, die Glasrückseite sowie der Fingerabdrucksensor. Der Smartphone-Rahmen des HTC U12 Plus selbst ist wie die SIM-Karten-Blende und die Seitenbuttons anscheinend aus Metall. Mit einem Messer können die Tasten aber offenbar entfernt werden. Danach sind deren Funktionen wohl nicht mehr ausführbar.

Den Feuertest übersteht das verbaute LC-Display ohne Probleme: Zwar wird der Screen an der erhitzten Stelle schwarz, doch nach wenigen Sekunden erholt sich der Bildschirm wieder komplett von dem Test. Zuletzt steht noch der Biegetest an, den das HTC U11 nicht unbeschadet überstanden hat. Für das HTC U12 Plus geht das Ganze besser aus: Das Smartphone verbiegt sich leicht, doch es entstehen keine Brüche. Allerdings löst sich die Rückseite durch das Biegen leicht ab – wasserdicht ist das Gerät danach wohl nicht mehr.

Redmi Note 10 Pro Blau Frontansicht 1 Deal
Xiaomi Redmi Note 10 Pro
+ BLAU Allnet XL 8 GB + 2 GB
mtl./24Monate: 
15,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
iPhone 11 Weiß Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 11
+ BLAU Allnet Plus 13 GB + 2 GB
mtl./24Monate: 
30,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema