So schlägt sich das iPhone X gegen eine Profi-Videokamera

Das iPhone X bringt alles mit, was Ihr für hochwertige Smartphone-Videos benötigt. Ein optischer Bildstabilisator für beide Kamerasensoren und 4K-Aufnahmen mit 60 Bildern pro Sekunde zählen zu dem Besten, was Mobiltelefone aktuell zu leisten vermögen. Doch wie schlägt sich das Flaggschiff gegen eine professionelle Videokamera?

Dieser Frage ist Lee Morris von der Webseite Fstoppers nun auf den Grund gegangen. In einem Video lässt er das iPhone X gegen die Panasonic GH5 antreten, eine Profi-Kamera die ebenfalls in der Lage ist, Videos mit 60 Bildern pro Sekunde aufzunehmen. Laut dem professionellen Fotografen ist die GH5 aktuell außerdem die Lieblings-Videokamera von ihm und seinen Kollegen.

Das iPhone X kann mithalten

Der Vergleich, den wir für Euch zu Beginn des Artikels eingebundenen haben, enthält mehrere einfache Tests. Die erste Gegenüberstellung zeigt 4K-Aufnahmen bei 24 Bildern pro Sekunde. Ohne Nachbearbeitung mache dabei das iPhone X den besseren Eindruck, was aber daran liege, dass die GH5 das Bild ohne umfangreiche Software-Optimierungen und weniger leuchtend aufzeichnet. Das iPhone X sei außerdem hervorragend kalibriert. Die Vorteile des Profi-Geräts werden Morris zufolge dann aber beim Heranzoomen deutlich. Die GH5-Aufnahme in 4K biete mehr Details und weise erheblich weniger Artefakte auf.

Auch bei den 4K-Videos mit 60 fps und Full-HD-Aufnahmen mit 120 fps kommt Morris zu einem ähnlichen Ergebnis. Das iPhone X muss sich nicht verstecken. Die bessere Bitrate und Bildqualität der GH5 sei erneut nur beim Hereinzoomen richtig bemerkbar. In vielen Anwendungsfällen und insbesondere bei Youtube-Material sei mit großer Wahrscheinlichkeit gar kein Unterschied auszumachen. iPhone-X-Aufnahmen ließen sich teilweise sogar für professionelle Projekte verwenden. Vergessen könnt Ihr das aber bei schlechten Lichtverhältnissen. Hier zeige sich ein großer Unterschied zur GH5, die in dieser Kategorie selbst nicht zu den besten Geräten zählen soll.

Weitere Artikel zum Thema
Apple AirPower: So viel soll die Lade­matte kosten
Lars Wertgen2
Apple AirPower
Das Ladepad AirPower von Apple ist noch immer nicht erschienen. Nun soll aber feststehen, wann der Marktstart erfolgt und was das Gerät kostet.
Galaxy Note 9: Samsung verhöhnt wieder einmal das iPhone X
Francis Lido3
Peinlich !7Galaxy Note 9
Samsung kann es sich nicht verkneifen: Neue Werbespots zum Galaxy Note 9 greifen das iPhone X an.
iOS 12 verbes­sert Porträt-Modus auf iPhone X und Co.
Lars Wertgen1
Die Dualkamera des iPhone X überzeugt und legt mit iOS 12 wohl noch einmal zu
Liebe zum Detail: Apple scheint den Porträt-Modus von iPhone X und Co. mit iOS 12 deutlich aufzuwerten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.