So sieht das Galaxy S9 mit durchsichtiger Rückseite aus

Ihr wünscht euch ein Galaxy S9 mit durchsichtiger Rückseite? Wie das aktuelle Flaggschiff von Samsung mit einem solchen Gehäuse aussehen kann, zeigt uns der YouTube-Kanal JerryRigEverything mit einem Video. Ihr findet den Clip über dem Artikel.

Für die Rückseite des Galaxy S9 verwendet Samsung Glas als Material – das allerdings ab Werk farbig lackiert ist. Doch die Farbe kann mit ein wenig Geduld entfernt werden, ebenso wie die Laminatschicht. Zack von JerryRigEverything zeigt uns in dem knapp sechs Minuten langen Video, wie er dies bewerkstelligt. Allerdings rät der YouTuber davon ab, es ihm nachzutun: Zu viel könne bei dem Entfernen der beiden Schichten schief gehen, die Gefahr einer Beschädigung der empfindlichen Rückseite sei sehr hoch.

Design wie vor 20 Jahren

Trotzdem ist es interessant zu sehen, dass mit ein wenig Fachkenntnis auch ein High-End-Smartphone wie das Galaxy S9 den eigenen Vorstellungen entsprechend verschönert werden kann. Es ist derweil nicht das erste Mal, dass Zack das Design eines Samsung-Smartphones auf diese Weise verändert: Auch das Galaxy S7, das Galaxy S8 und zuletzt das Galaxy Note 8 hat der YouTuber bereits auf diese Weise bearbeitet.

Davon haben wir uns inspirieren lassen: Curved-labs zeigte im August 2017, wie ein iPhone 8 mit transparenter Rückseite aussehen könnte. So werden nostalgische Erinnerungen an die 90er Jahre hervorgerufen – zum Beispiel an den Game Boy von 1995 oder den iMac aus dem Jahr 1998.

Weitere Artikel zum Thema
Samsung macht sich über iPhone X und Dros­se­lung lustig
Lars Wertgen17
Peinlich !15Samsung Galaxy S9 und S9 Plus
Apple und Samsung kämpfen mit harten Bandagen um die Gunst der Smartphone-Nutzer. Das beweist dieser Werbeclip eindrucksvoll.
Das Samsung Galaxy S9 gibt es bald auch in Gold
Francis Lido18
So sieht das Galaxy S9 in Gold aus
Samsung kündigt eine neue Farbvariante des Galaxy S9 (Plus) für Deutschland an: Bald wird es in "Sunrise Gold" erhältlich sein.
Samsung und DFB verkün­den zur WM: Sonder-Editio­nen und AR-Emojis
Lars Wertgen
Das Galaxy S9 könnte wesentlicher Teil der Partnerschaft sein
Samsung und der DFB gehen eine dreijährige Partnerschaft ein, von der ihr profitieren sollt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.