So soll das Galaxy S10 Plus aussehen

Bis zur Enthüllung des Samsung Galaxy S10 dauert es gar nicht mehr so lange: Im Frühjahr 2019 wird Samsung aller Voraussicht nach drei verschiedene Ausführungen des Premium-Smartphones vorstellen. Ein Renderbild soll bereits jetzt einen Ausblick auf die Plus-Variante geben.

Die Abbildung stammt vom Leak-Experten Steve Hemmerstoffer, einigen von euch sicher besser bekannt unter seinem Twitter-Pseudonym @OnLeaks. Gemeinsam mit der Webseite 91mobiles hat er ein Renderbild zum Samsung Galaxy S10 Plus veröffentlicht, das ihr euch in dem Tweet am Ende dieses Artikels anschauen könnt. Über dieser News findet ihr außerdem ein 360-Grad-Video zum mutmaßlichen Galaxy S10 Plus.

Triple-Kamera und Klinke an Bord

Auffälligstes Merkmal des abgebildeten Geräts ist wohl das nahezu randlose, um die Kanten gebogene Display. Eine klassische Notch besitzt das Samsung Galaxy S10 Plus anscheinend nicht. Stattdessen setzt der Hersteller offenbar auf eine Öffnung im Display, die Platz für eine Dual-Frontkamera schafft. Anscheinend kommt also eine Variante des sogenannten "Infinity O"-Displays zum Einsatz.

91mobiles will außerdem bestätigen können, dass das Samsung Galaxy S10 Plus einen Fingerabdrucksensor in seinem 6,4 Zoll großen Bildschirm trägt – vermutlich eine Ultraschallvariante. Diese sollen schneller reagieren und akkurater arbeiten als die optische Ausführung, die etwa im OnePlus 6T verbaut ist.

Auf der Rückseite soll sich eine Triple-Kamera befinden, deren Objektive nebeneinander angeordnet sind. Darüber hinaus werde das Galaxy S10 – anders als befürchtet – doch noch einen Klinkenanschluss für Kopfhörer bieten.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S10, Note 10 und Co.: XXL-Update in Deutsch­land bereits verfüg­bar
Lars Wertgen
Her damit7Auf dem Galaxy S10+ läuft nun One UI 2.1
One UI 2.1 in Deutschland verfügbar. Samsung schenkt dem Galaxy S10, Note 10 und anderen Geräten Features, die es bisher nur im Galaxy S20 gab.
Samsung Galaxy S10 und Note 10: Großes Update kommt in Kürze
Christoph Lübben
Dem Galaxy S10 steht das Update auf One UI 2.1 bevor
Samsung Galaxy S10 und Note 10 erhalten in absehbarer Zeit ein Update. Dieses bringt die Benutzeroberfläche One UI 2.1 mit – inklusive neuer Features.
Galaxy S10: Update behebt nervigs­ten Android-10-Bug aller Zeiten
Christoph Lübben
Gefällt mir6Wischgesten waren auf dem Galaxy S10 mehrere Monate lang von einem sehr nervigen Bug geplagt.
Android 10 lieferte dem Galaxy S10 einen nervigen Wischgesten-Bug, den ein Update endlich adressiert. Wie nervig der Fehler war, erfahrt ihr hier.