So soll das Xiaomi Mi6X ausgestattet sein

Xiaomi ergänzt das Mi6 (Foto) ab dem 25. April 2018 um das Mi6X
Xiaomi ergänzt das Mi6 (Foto) ab dem 25. April 2018 um das Mi6X(© 2017 CURVED)

In wenigen Tagen stellt Xiaomi das Mi6X vor. Je näher das Event rückt, desto mehr erhöhen die Leaker die Taktzahl: Nun gibt es gute und schlechte Nachrichten – zu Power und Anschlüssen des Mittelklasse-Smartphones.

Es scheint sich zu bewahrheiten: Im Xiaomi Mi6X ist wohl ein Octa-Core-Prozessor integriert, genauer gesagt ein Snapdragon 660. Das geht aus dem Screenshot von einer Verpackung hervor, auf der Daten zum Ableger des Xiaomi Mi6 gedruckt sind. Das Foto ist unter anderem auf der Plattform Slashleaks zu sehen.

Snapdragon 660 statt 626

Das Gerücht über einen 660er als Herzstück im Mi6X machte zuletzt bereits die Runde, was das Smartphone in die gehobene Mittelklasse hieven und Interessierte freuen dürfte. Schließlich gab es auch bereits Meldungen, laut denen Xiaomi wohl auf einen schwächeren Snapdragon 626 setzt. Ein Snapdragon 660 taktet auch im Nokia 7 Plus, das bei Marco im ersten Hands-on ordentlich abschneidet ("fixe Bedienung").

Das Unternehmen setzt zudem auf eine Dualkamera mit 20 und 8 MP sowie eine Frontlinse mit 20 MP mit Porträtmodus. Ab Werk laufen auf dem Mi6X Android 8.1. Oreo und Xiaomis Benutzeroberfläche MIUI 9. Allerdings verzichtet Xiaomi offenbar auf einen 3,5-mm-Klinkenanschluss für Kopfhörer und vertraut auf einen vergleichsweise schwachen Akku. Die Akkukapazität liegt laut GizChina nur bei 2.910 mAh, das Mi6 kommt noch auf 3.350 mAh. Das Smartphone soll sich über einen USB C-Port schnell aufladen lassen und wird am 25. April 2018 in China vorgestellt.

Weitere Artikel zum Thema
Das Xiaomi Mi6X ist offi­zi­ell
Lars Wertgen
Supergeil !7Das Smartphone kostet umgerechnet bis zu 259 Euro
In China wurde das Xiaomi Mi6X offiziell der Öffentlichkeit präsentiert. In Deutschland ist das Smartphone nur importierbar.
Xiaomi Mi6X: Das ist die mutmaß­li­che Ausstat­tung
Lars Wertgen
Das Xiaomi Mi6 bekommt bald einen neuen Ableger
Das Launch-Event des Xiaomi Mi6X rückt näher: Aus der Firmware haben Entwickler einige Details zur Ausstattung herausgefiltert.
Xiaomi Mi8 Pro mit Finger­ab­druck­sen­sor im Display vorge­stellt
Francis Lido
Die Standardausführung des Xiaomi Mi8 (Bild) besitzt noch keinen Fingerabdrucksensor im Display
Das Xiaomi Mi8 Pro und das Mi8 Lite sind offiziell. Ersteres ist ein High-End-Gerät, Letzteres gehört der Mittelklasse an.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.