So soll die nächste Fitbit-Smartwatch aussehen

Die Fitbit Blaze könnte bald einen Nachfolger erhalten
Die Fitbit Blaze könnte bald einen Nachfolger erhalten(© 2016 CURVED)

Sieht so die neue Smartwatch von Fitbit aus? Die Webseite Wareable will exklusive Bilder des Gadgets erhalten haben. Das Design erinnert an bereits erhältliche Geräte des Herstellers. Allerdings soll ein wichtiges Feature nicht mit an Bord sein.

Bei der Smartwatch könnte es sich um die Fitbit Blaze 2 handeln. Es sei aber ebenso möglich, dass das Gerät unter einem anderen Namen auf den Markt gebracht wird. Als Zielgruppe habe das Unternehmen offenbar vor allem eine weibliche Kundschaft im Auge. Die Bilder zeigen das Zifferblatt in verschiedenen Farben; außerdem scheint es unterschiedliche Optionen für das Armband zu geben, das offenbar aus Plastik besteht.

Schlafüberwachung, aber kein GPS

Das neue Gadget von Fitbit soll Schlaf überwachen können und zudem bis zu 50 Meter Tiefe wasserdicht sein. Ein für Sportler und Outdoor-Enthusiasten wichtiges Feature fehlt aber offenbar: Die mutmaßliche "Blaze 2" bringt dem Bericht zufolge kein GPS mit. Als Betriebssystem ist auf dem Gerät angeblich das Fitbit OS vorinstalliert.

Gerade erst hat Fitbit seine wenig rosigen Zahlen für das letzte Quartal 2017 veröffentlicht. Im gleichen Zug versprach das Unternehmen, sich künftig mehr auf Smartwatches zu konzentrieren. Es soll ein Wearable geben, das eine breitere Masse anspricht. Möglicherweise handelt es sich bei diesem Gerät um die Blaze 2. Zudem gibt es die bereits erhältliche smarte Uhr Ionic bald auch in einer Adidas-Edition.


Weitere Artikel zum Thema
Fitbit Versa Lite im Test: Ein Fitness-Weara­ble für alle Landrat­ten
Jan Johannsen
Ihr bedient die Fitbit Versa Lite über den Touchscreen und eine Taste an der Seite.
8.5
Die Fitbit Versa Lite ist günstiger als die Versa. Dafür müsst ihr einige Abstriche hinnehmen. Wie schwer die ins Gewicht fallen, zeigt unser Test.
Warum Smart­wat­ches immer belieb­ter werden und wie ihr die rich­tige findet
Tina Klostermeier
Smartwatches sind gefragter denn je: Wie ihr das richtige Modell für eure Bedürfnisse findet, erfahrt ihr hier.
Wer sein Smartphone liebt, braucht keine Smartwatch? Doch! Warum gerade Technik-Liebhaber, Sportler, Gesundheitsbewusste und Workaholics profitieren.
Fitbit Inspire HR: Dieser Fitness­tra­cker passt nicht nur ans Hand­ge­lenk
Jan Johannsen
Dank Pulsmessung und Connected GPS eignet sich die Fitbit Inspire HR auch zum Joggen.
Den Fitbit Inspire und Inspire HR könnt ihr nicht nur am Handgelenk tragen, sondern auch mit einem Clip an Gürtel oder Hosentaschen befestigen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.